> > > > Tablet-Verkäufe im ersten Quartal enttäuschend

Tablet-Verkäufe im ersten Quartal enttäuschend

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newDer Tablet-Markt gilt als großer Wachstums-Markt. Nachdem Apple mit dem iPad vorgelegt hat, zieht die Konkurrenz nach. Doch die Verkaufszahlen im ersten Quartal 2011 blieben hinter den Erwartungen zurück. 

Das erste Quartal ist nach dem abgeschlossenen Weihnachtsgeschäft zwar generell schwierig, doch ein Verkaufsrückgang um 28 Prozent bei Tablets überrascht trotzdem. Die International Data Corp. (IDC), von der die entsprechenden Daten stammen, hält auch gesamtwirtschaftliche Probleme für einen wichtigen Grund. Auch die Vertragsbindung vieler Geräte wäre ein Hindernis. Man ist dort aber optimistisch, dass der Tablet-Markt im Lauf des Jahres noch deutlich zulegen wird. Die entsprechenden Prognosen wurden sogar noch nach oben korrigiert - statt von 50,4 Millionen verkaufter Tablets für 2011 geht die IDC mittlerweile von 53,5 Millionen Geräten aus.  "Although media tablet sales were not as high as expected in Q1 2011 due to slower consumer demand, overall economic conditions, and supply-chain constraints, we believe with the entrance of competitive new devices in second half of 2011, the market will sell close to 53 million units for the year and continue to grow long-term."

Mit zahlreichen angekündigten neuen Tablets und sinkenden Preisen stimmen zumindest einige Voraussetzungen dafür, dass sich diese Vorhersage bewahrheiten kann.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar69685_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007
Niedersachsen
Admiral
Beiträge: 10995
Zitat haxbox;17179705
Ich hab irgendwie keine Lust mehr auf das Thema. Für den Preis eines Galaxy 10.1/iPad/Xoom bekommt man um längen besser ausgestattete Net- und Notebooks.


Du kannst / möchtest es nicht verstehen oder? Mit einem Note/Netbook in gleichem Preisbereich bist du niemals so mobil wie mit einem Tab.
#25
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Weil es 10 Zoll groß ist wie ein Netbook, UMTS hat wie ein netbook, touch hat wie einige netbooks/convertibles, Updates vom Hersteller abhängen, ich auf ner glasscheibe rumtatsche um das gleiche zu erreichen wie bei ner echten tastatur?

Versteh mich nicht falsch. Ich mag tablets und besitze selbst eines, welches ich günstig bei eBay bekam. Doch würde ich keine 400 Euro für so ein Gerät ausgeben. Insbesondere nicht, nachdem ich all die Einschränkungen kennen gelernt habe.
#26
customavatars/avatar69685_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007
Niedersachsen
Admiral
Beiträge: 10995
Genau und mit einem günstigen Notebook steht dir die Welt offen! *Achtung Ironie*

Welches Tab hast du wenn man fragen darf?
#27
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Im Moment nenn ich ein smartbook surfer mn10u mein eigen. Upgrade auf Vegacomb 1.6 ist drauf und somit android 3.0. Das Gerät ist nicht schlecht, vor allem durch das CustomROM, doch ist es eben nicht möglich mal eben meine z.B. VISIO-Sheets zu editieren und von Speicher kann man selbst mit ner großen sd-card nicht reden.

Ich find es halt einfach nur erstaunlich, dass ein Asus t101mt für 400 Euro inklusive 2GB speicher, 250GB HDD, Tastatur und Touch gehandelt wurde, während das galaxy weit über 400 kostet.
#28
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Bücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Ja, dann surf du mal im stehen in der Bahn oder an nem voll besetzen Kaffe/Ess-tisch mit deinem Note/Net-book oder guck dir nen Film auf diesem 3,5" Ding an ....

Es gibt haufenweise Szenarien in denen ein Tablet einem Notebook überlegen ist und hier geht es nicht darum das ein Notebook mehr kann, mehr Power, Anschlüsse oder sonnst was hat, sondern einfach um die usability und die ist wie gesagt in vielen Szenarien eben mit einem Tablet deutlich höher ...
Aber das ist jetzt schon wieder diese Grundsatzdiskussion, die eigentlich garnichts mit dem Thema zu tun hat und so ewig wie die iOS/Android Diskussion ist ....
#29
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
@INU, ich weiß nicht ob es mir 400+ Euro wert wäre im Stehen in der Bahn zu surfen. Also zumindest nicht in 10".
Und weiterhin: Doch genau darum gehts hier. Die Tablets verkaufen sich schlecht und ich erläutere meine Beweggründe/meine Meinung warum das so ist. Sicher bin ich kein Wirtschaftswissenschaftler, doch kenn ich genug Leute (gerade im Business-Bereich) die meiner Meinung sind.
#30
customavatars/avatar69685_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007
Niedersachsen
Admiral
Beiträge: 10995
Es ist doch kein Wunder, dass sich die Tabs nicht verkaufen, wenn sie doch noch gar nicht verfügbar sind. Die meisten (nennenswerten) Geräte wurden verschoben. Siehe z.B. das 10.1er Samsung Tab!
#31
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Da stimm ich dir voll zu Pike. Ist denk ich auch ein Grund warum die wenigen verfügbaren Tabs so teuer sind. Mehr Konkurrenz würde den Preis drücken.
#32
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Bücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Verdammt ich habe die News verwechselt, aber egal, ich kann ja trotzdem sagen das die iPad Verkäufe nur minimal zurückgegangen sind und im Vergleich zum Q2 2010 mehr als rosig sind :D
#33
customavatars/avatar10950_1.gif
Registriert seit: 21.05.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 873
Oh welch ein Wunder!!

Die Tabletverkäufe sind enttäuschend!!!

Na ihr lieben Hersteller, dann stellt doch endlich mal fehlerfreie Produkte in den Laden!!

Da wird ohne Ende angekündigt und dann der Liefertermin wieder verschoben.
Wie soll denn da was verkauft werden?
Die Leute fühlen sich zu recht verar***t.

Ich hab mittlerweile zwei Tabs (Archos 70 IT und Acer Iconia A500) und bin begeistert. Mit dem Tab ist man wirklich mobil und auch wenn so viele meinen ein Netbook sei besser so kann ich dem nicht so ganz zustimmen.
Das HP mini 5101 hab ich mit wenn ich Schulungen bin aber ansonsten ist eines der beiden Tabs immer in der Tasche.
Mittlerweile bin ich auch ein begeisterter ebook Leser und was soll ich sagen, es macht einfach tierisch Spaß.
Schnell mal FB checken? Kein Problem und wahnsinnig unkompliziert. Besser als mit jedem PC. Während das netbook noch bootet hab ich das Tab schon mit dem Handy gethetert und mir die Infos gesucht die ich brauch.

Aber ich verwende das Tab nur zum Lesen, Surfen und recherchieren. Wenn was gearbeitet werden muss, dann greif ich zum Netbook wenns mobil sein soll.
Aber wer will schon die ganze Zeit arbeiten? ;-)

wbr

P-Ray
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]