> > > > Zeitungsverleger klagen gegen App der Tagesschau

Zeitungsverleger klagen gegen App der Tagesschau

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newEnde letzten Jahres präsentierte die Tagesschau ihre Applikation für Smartphones. Während sie sich unter den Nutzern einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreut, erntet sie von anderen Seiten auch viel Kritik. Wie der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger nun via Pressemitteilung bekannt gab, haben acht deutsche Zeitungsverleger Klage gegen das Angebot der Tagesschau eingereicht. Demnach werfen die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Süddeutsche Zeitung, DIE WELT, die Westdeutsche Allgemeine Zeitung, der Kölner Stadt-Anzeiger, die Rheinische Post, Ruhr Nachrichten und das Flensburger Tageblatt Wettbewerbsverzerrung durch Einsatz von Gebührengeldern vor. Begründet wird dies, dass durch die Applikation der Tagesschau mit Gebührengeldern Pressetexte geschrieben und über das Internet verbreitet werden, es in Deutschland aber keiner staatsfinanzierten Presse bedürfe. Anders gesagt verstoße die ARD gegen den geltenden Rundfunkstaatsvertrag, der es den öffentliche-rechtlichen Rundfunk verbietet, presseähnliche Inhalte, die nicht in Verbindung mit dem Fernseh- oder Rundfunk-Angebot stehen, zu verbreiten.

Die Tagesschau-App zählt aktuell über 1,5 Millionen aktive Nutzer und gehört zu den meistgenutzten Nachrichten-Applikationen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5270
Infokrieg ist in erster Linie eine Propaganda-Plattform eines einzelnen Menschen und einer unbekannten, unbedeutenden Partei. Die Seite hat so viel redaktionellen Tiefgang und gründliche Recherche wie Paris Hilton Intelligenz und ist ungefähr so neutral, wie FOX-News... Das Ding ist der schlechte Versuch eines ewigen Weltverbesserers aus seinem Leben was zu machen. Wenn ich Artikel, wie "Widerstand gegen die drohende EudSSR - Standing Ovations für PDV-Vorstand in der Schweiz" lese, weiß ich nicht ob ich lachen oder kotzen soll.
#13
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1132
sorry aber die offiellen treiben einen weiter in den ruin und haben keine lösung parat. infokrieg hingegen bietet lösungen und erklärt warum es soweit kommen konnte. außerdem werden leute interviewt und der hörer hat die möglichkeit live emails zu senden und live in die sendung zu kommmen via skype.
die offiziellen medien sind die jenigen die propaganda schieben und von neutrailtät keine spur. im übrigen haben wir bereits eine eu-diktatur. mit dem lissabon vertrag wurde rechtlich gesehen ein land geschaffen das es so nicht gibt. es gibt kein europäisch als sprache noch als volk. wenn russland noch in die ue kommt dann ist die eussr nicht weit. im übrigen will man ja die türkei und israel mit in die union aufnehmen, was eh quatsch ist, da sie viel zu weit sind und nichts mit europa zu tun haben.
alles hier zu beschreiben ist sehr komplex da man die zusammenhänge nicht versteht. dazu muss man sich auch mal die vorträge zu oliver janich und den rest angucken und anhören.
wie es aussieht verstehtst du auch keine zusammenhänge sonst würdest du hier nicht so ein schrott von propagada-plattform schreiben.
#14
Registriert seit: 27.08.2008
BY
Bootsmann
Beiträge: 662
Kann mal bitte jemand dem QUAD4 einen Maulkorb verpassen? :grrr:
Selten so einen Unsinn gelesen. Mir tun Leute Leid, die nicht die nötige Differenzierungsgabe besitzen und diesen Müll auch noch glauben. Und sich dann in ihrer Euphorie einen ABC-Schutzanzug im dort angesiedelten Shop kaufen. Oh mein Gott!!! Herr, schmeiß' Hirn vom Himmel.

Am besten die letzten 4 Beiträgte inkl. meinem hier löschen, bevor noch jemand auf dumme Gedanken kommt.
#15
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6838
Die App ist einfach bestens, die der Konkurrenz eher schlechtens, so schaut's aus^^
Ein System wie in Österreich oder in GB wie Kyraa schreibt fände ich auch am besten aber statt dessen wollen die uns hier eine Pauschale aufzwingen egal was man nun im Haushalt hat! Die bekommen doch eh schon Milliarden, soll mir keiner erzählen, dass die das alles ausgeben!?!
#16
Registriert seit: 18.11.2001
Solingen
Bootsmann
Beiträge: 660
Die App ist eigentich doch mal wieder nur ein weiteres Beispiel das die ÖR über die Grundversorgung hinausgehen und der Privatwirtschaft Konkurrenz machen. Ein Bekannter von mir, der Tontechniker ist, kann davon ein Lied singen.
Das Problem ist nur den ÖR kann man keine Konkurrenz machen. Die schöpfen aus unendlichen Finanzmitteln. Es geht ja nicht nur um Verlage, sondern auch um kleinere Unternehmer. Die ÖR schnappen diesen einfach die Aufträge weg, die können sich Preisdumping über viele Jahre erlauben... Geld spielt ja keine Rolle.
Nein die sollen sich lieber auf die Grundversorgung beschränken und uns nicht die Umstellung des Gebührenmodells für 2013 als Vorteil verkaufen, denn es ist schlicht und einfach mal wieder eine heimliche Erhöhung um mehere Prozent durch Erhöhung der Zahl der Gebührenpflichtigen. (Darüber würde im Detail übrigens nicht groß berichtet in den ÖR -Medien ... warum wohl...)
#17
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12400
Die ÖR's wurden kurz nach Ende des Krieges gegründet um wie schon mehrmals erwähnt eine Grundversorgung an Information (Nachrichten) zu gewährleisten, da eben die Sorge bestand private Sender würden dies nicht leisten aufgrund des Quotenzwangs in Verbindung mit Finanzierung.

Sind wir doch mal ehrlich, beide Varianten bringen echt viel Müll, die privaten kann ich aber durch Quoten beeinflussen, die ÖR's nicht. Die privaten müßen sich im Wettbewerb gegen andere private refinanzieren, durch z.B. Werbung. Die ÖR's nicht, dennoch dürfen sie bis 20 oder 22Uhr Werbung schalten.

Es hat sich gezeigt, das das Thema Grundversorgung vollkommen veraltet ist, da zum Teil die besseren Nachrichten,Dokus,Informationen bei den privaten Sendern zu finden ist, nicht bei den ÖR's.

Die ÖR's bewirtschaften nun auch neue Medien wie z.B. Computer,Handy, genau aus diesem einen Grund...GEZ. Genau deswegen wird da nun eine GEZ Gebühr erhoben, weil das "normale" Geld (Tv+Radio) nicht mehr ausreicht für die Millionen von Gagen und alles andere. Aber jeder Deutsche hat ja einen Pc mit Internet oder ein Handy mit Netzzugang, so können sie ihre GEZ Gebühr begründen.

Mal ganz davon abgesehen, sage ich nur Lena und Grand Prix, nichts gegen diese Künstlerin, aber sie wurde in allen Radioanstalten der ÖR's rauf und runter gespielt, wirklich bis zum Erbrechen, aber Dieter Bohlens Pietro mit seinem Nummer 1 Song garnicht. Mir ist das eig. vollkommen egal, aber anstatt die Musik zu spielen die sich die Mehrheit der Deutschen wünscht, eben Pietro als Nummer 1 der Verkaufszahlen, werden nur eigene Interessen verfolgt.

Hier sind wir wie bei den Tv Sendern and em Punkt, das man private durch Quoten->Werbung->Geld beeinflussen kann und die ÖR's vollkommen am Markt vorbei wirtschaften aber keine Strafe (Marktaustritt) zu befürchten haben und am Ende immer noch gieriger werden, sage nur ÖR's stellen Übertragung für Deutsche Soldaten in Afgahnistan ein, obwohl die Beiträge (können sich nicht abmelden) leicht größer sind als Kosten.

Von mir aus, könnte man alles wie in GB usw. privatisieren, der eine kauft sich eben Dokukanäle, der andere Sport, noch ein anderer Filme und Nachrichten bringen eh alle um 20Uhr xD!
#18
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1132
@dyfk3l
...in meiner noch so euphorie habe ich keinen schutzanzug gekauft. ich kann sehr wohl differenzieren. ich würde eher sagen das die meisten das aber nicht können. wie soll man denn zwischen wahrheit und lüge differenzieren wenn man nur die konzern-mainstreammeinung kennt???
klar. am besten alles löschen das würde auch dem mainstream passen damit man ja nicht was anderes zu gesicht bekommt.
was haste eigentlich vorzubringen außer NICHTS.
#19
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Was bitte haben Sie mit dir gemacht in ihrem Raumschiff?
#20
Registriert seit: 21.10.2003

Oberbootsmann
Beiträge: 924
Danke für den Tipp mit dem Schutzanzug. Hab mir gleich mal einen bestellt.
Damit bin ich der Hit beim nächsten Fasching. :vrizz:
#21
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Bücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Das Problem bei dieser Pauschale ist aber nunmal das zu den ÖRs auch Radio zählt, dazu kommen die Internetangebote ...

Wie bitte will man das denn effektiv nur den zur Verfügung stellen die auch zahlen, wirksam wäre dann einzig ein System wie bei Premiere und das kann man doch wohl vergessen. Oder soll ich dann an jeden TV in und an jedes Radio so einen Receiver stecken und was ist mit Autoradio oder Handy und wer soll die ganzen Dinger bezahlen ?

Und sowieso weis ich nicht wo da das große Problem ist mit der Haushaltsabgabe, ist ja nicht so das diese 50€ betragen würde und ich kenne auch niemanden der das Angebot der ÖRs nicht in irgend einer Weise in Anspruch nimmt also :wayne:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]