> > > > Übernimmt Microsoft Nokia bald komplett?

Übernimmt Microsoft Nokia bald komplett?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

MicrosoftIm Februar sorgte die Meldung für Aufsehen, dass Nokia und Microsoft in Zukunft kooperieren würden, um ein globales mobiles Ökosystem zu schaffen. Nokia wechselte in diesem Zusammenhang ins Windows Phone-Lager (wir berichteten). Jetzt gibt es Gerüchte, dass diese Zusammenarbeit nur der erste Schritt hin zur völligen Übernahme Nokias durch Microsoft gewesen sein könnte. Demnach möchte Microsoft mit einer solchen Übernahme sein Smartphone- und Communication-Geschäft stärken. Die nötigen Verhandlungen sollen angeblich bereits in der kommenden Woche beginnen, der Deal könnte dann noch in diesem Jahr über die Bühne gehen.

Noch sind allerdings ernsthafte Zweifel an diesem Gerücht angebracht. Nokia hat zwar Probleme, auf die Entwicklungen im Mobil-Bereich adäquat zu reagieren, erscheint aber noch lange nicht als wirklicher Übernahmekandidat. Microsoft hingegen hat momentan noch den teuren Kauf von Skype zu schultern (wir berichteten).

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 11.01.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 925
MS braucht Nokia nicht mal nicht zu kaufen... immerhin konnten sie ein trojanisches Pferd (Elop) als CEO einschleusen. Ist vermutlich billiger so. Mir kommt kein WP7 Phone ins Haus.
#2
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Nokia und Microsoft?! sehr nice ;=) das gefällt mit! Hoffentlich bedeutet das entlich mal das ende von der Symbian Software. Mich würde das freuen!
#3
Registriert seit: 18.09.2004

Matrose
Beiträge: 26
ich halte von nokia sowieso nicht mehr viel, nachdem sie in deutschland haufenweise subventionen eingestrichen haben und sich damit abgesetzt haben. seitdem boykottier ich nokia.
#4
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2077
Imo hätten sie lieber voll auf Maemo setzen sollen, allerdings zu einem viel früheren Zeitpunkt.
Spätestens mit dem N97 müsste doch klar gewesen sein, dass Symbian einfach nicht mehr zeitgemäß ist, das war ja ne richtige Frechheit, das Telefon als "Flaggschiff" zu verkaufen.

Schade um Nokia, aber schlauer Schachzug von Microsoft. Man darf gespannt sein, vielleicht entwickelt sich WP7 zu nem ernstzunehmenden Konkurrenten für Android?
#5
customavatars/avatar27231_1.gif
Registriert seit: 12.09.2005
Niedersachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1038
@ruffy

sehe ich genauso, seit dem kaufe ich auch kein Nokia Zeugs mehr, des weiteren, scheint die Quali auch nicht gerade besser geworden zu sein.

In meinem Bekanntenkreis kenne ich keinen, der ein Nokia Handy hat und gleichzeitig zufrieden ist.
#6
Registriert seit: 05.11.2008

Gefreiter
Beiträge: 41
also die normalen telefon(nicht smart-phone) handys sind immernoch das beste was es auf dem markt gibt.
#7
Registriert seit: 11.01.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 925
Symbian ist schon entsorgt/verkauft worden. Die Entwickler wurden gekündigt. Als Meego/Maemo Gerät soll noch das N950 rauskommen.

Was zum Geier soll an WP7 gut sein?
Das Ding kann nicht mal ordentlich Bluetooth.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]