> > > > Festplattenmarkt legt dank der 2,5-Zoll-Modelle deutlich zu

Festplattenmarkt legt dank der 2,5-Zoll-Modelle deutlich zu

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newDer weltweite Festplattenmarkt ist weiter am wachsen. Im vergangenen Jahr wurden weltweit ca. 557 Millionen Festplatten verkauft. Gegenüber dem Vorjahr 2008 konnten die Hersteller den Absatz um 3,1 Prozent steigern. Gerechnet hatten die Analysten allerdings mit einem Rückgang von bis zu zehn Prozent. In diesem Jahr rechnet man sogar mit einem Zuwachs von bis zu 19 Prozent, was einen Absatz von 665 Millionen Festplatten bedeuten würde. Der Marktanteil der 3,5-Zoll-Modelle liegt weiterhin bei deutlich über 50 Prozent. Betrachtet man die Entwicklung in den letzten Jahren, so kündigt sich eine Trendwende an. Im dritten Quartal letzten Jahres wurden somit erstmals mehr Festplatten mit dem Formfaktor 2,5 Zoll verkauft. In den kommenden Jahren wird mit einem deutlichen Wachstum im Bereich der 2,5-Zoll-Festplatten gerechnet. Den Festplattenmarkt teilen sich aktuell sieben große Hersteller. Die drei großen Hersteller Seagate (31,4 Prozent), Western Digital (29,6 Prozent) und Hitachi (16,4 Prozent) belegen demnach drei Viertel des Marktes. Das deutliche Wachstum im 2,5-Zoll-Sektor ist wahrscheinlich auch den günstigen Netbooks zu verdanken. Aber auch der Absatz bzw. die Nachfrage der Zukunftstechnologie SSD steigt allmählich. In geraumer Zukunft werden die SSDs auch eine entscheidende Rolle auf dem Absatzmarkt der Festplatten spielen.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar126870_1.gif
Registriert seit: 10.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 197
Dass ein erhöhter Bedarf an Festplatten besteht, wundert mich nicht. Das liegt wohl am \"Multimedia\"-Zeitalter, wo jeder unzählige Musik- und Videodateien hortet.
#2
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
oder weil die dinger einfach nimmer so lang halten wie es vor einigen jahren noch der fall war und man somit ofter ne neue kaufen muss.

Guter Trick ^^
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5270
Scheint zumindest bei den Samsung F3 die Strategie zu sein. :fresse:
#4
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
is die so oft/schnell defekt?
Seit ich mit SSD´s arbeite bin ich nichtmehr so informiert bei den neuen modellen.

Also das die SMART werte bei den samsung schnell komisch aussehen, ok das ist ja schon lange so, aber defekt?
War mit meinen Samsung bisher immer recht zufrieden muss ich sagen.
#5
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5270
Gab hier im Forum so einige F3s die abgeraucht sind, teilweise schon nach 3 Monaten. Doof ist nur, dass der Samsung Support nicht grad der beste ist... :/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]