> > > > Apples neue Server-Farm nimmt langsam Form an

Apples neue Server-Farm nimmt langsam Form an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

appleDas Unternehmen Apple baut derzeit eine neue Server-Farm in Maiden im US-Bundesstaat North Carolina auf. Gerüchten zufolge soll dort das Hosting für den iTunes Store und den App Store stattfinden. Möglicherweise könnte dort auch der Streaming-Dienst Lala verwaltet werden. Mit seinen insgesamt 46.000 Quadratmetern ist der neue Standort fast fünf mal so groß wie die Anlage in Kalifornien. Dort wird derzeit der iTunes und App Store verwaltet. Apple baut somit seine Kapazitäten für die beiden, weiter wachsenden, Dienste deutlich aus. Das Bild zeigt die Anlage aus der Vogelperspektive, welches von einem Hubschrauber aus aufgenommen wurde.

 

Server_Farm_Apple

Der neue Serverstandort von Apple in Maiden.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Respekt APPLE, aber war auch langsam zu erwarten...
#2
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3244
\"Das Bild zeigt die Anlage aus der Vogelperspektive, welches von einem Hubschrauber aus aufgenommen wurde.\" .. tse, tse, tse ...

Das Bild, welches von einem Hubschrauber aus aufgenommen wurde, zeigt die Anlage aus der Vogelperspektive.

Was soll denn der datenbankserver von dir denken ? ;)
#3
customavatars/avatar58910_1.gif
Registriert seit: 26.02.2007
am Nerdpol
Kapitän zur See
Beiträge: 3098
Das wurde auch Zeit!
#4
Registriert seit: 08.10.2006
Fürstenwalde
Gefreiter
Beiträge: 53
Davon hab ich ja genau so viel:

@timo warum wurde es zeit?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Model S 70: Tesla macht den Einstieg günstiger

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Nach der Überarbeitung der Antriebs- und Akkupalette im April hat Tesla nun weitere Änderungen bei seinem Bestseller Model S angekündigt. Diese betreffen sowohl die günstigste als auch die teuerste Version – vermehrt Käufer dürfte wohl erstere ansprechen Denn ab sofort ist die... [mehr]

Wer die Werbeblockersperre von Bild.de umgeht soll abgemahnt werden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SPRINGER

Über den journalistischen und informellen Anspruch der Verfasser und Leser von Bild.de lässt sich sicherlich streiten. In der vergangenen Woche sorgte der Online-Auftritt aber für Aufsehen, denn wer seitdem die Seite mit eingeschaltetem Adblocker besucht, bekommt einen Hinweis darauf und kann... [mehr]

Vodafone Kabel drosselt ab 10 GB am Tag (Update: Vodafone rudert zurück)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/VODAFONE

Für alle Kunden von Vodafone Kabel könnte es nun eng werden. Ab sofort will das Unternehmen Internetzugänge ab einem genutzten Datenvolumen von 10 GByte pro Tag zu drosseln. Zunächst berichtete www.werdrosselt.de darüber, in der Folge hat Thorsten Höpken, Sprecher von Vodafone, das... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]