> > > > Karten unter den Browsern neu gemischt

Karten unter den Browsern neu gemischt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google_chrome_logoIm Browsermarkt passiert derzeit einiges. Der Firefox überholt in Deutschland erstmals den Internet Explorer. Aktuell wurden die Karten aber wieder neu gemischt. Chrome, der Browser von Google, überholt erstmals Apples Browser Safari. Damit rutscht Google mit seinem Browser auf Platz drei mit einem Marktanteil von 4,63 Prozent. Spitzenreiter ist weiterhin der Internet Explorer mit 62,69 Prozent. Wobei beim Internet Explorer verschiedene Versionen des Browsers in die Statistik eingeflossen sind. In der Statistik von Net Applications flossen ca. 40.000 Internet-User mit ein. Die meisten Seitenaufrufe stammen von Desktop-Rechnern. Genau genommen 98 Prozent. Der Aufruf von mobilen Geräten kommt immer mehr in Fahrt. Dort konnte die größte Steigerung von Android-Geräten verbucht werden, dicht gefolgt vom Blackberry und dem iPhone. Der Browser von Google, welcher erst seit dem September 2008 verfügbar ist, konnte schon einige Prozentpunkte vom Marktanteil für sich gewinnen. Wie sich der aktuell aufgeweckte Browsermarkt weiterentwickelt, bleibt also abzuwarten.

 

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 584
bzw opera ..\"das Werk\" aber vom sinn bleibts ähnlich^^
#5
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 584
bzw Opus ^^, aber jetzt ists gut...argl D:
#6
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 584
bzw die MÜHE,sich abmühen was aber fast noch schlimmer ist :D
#7
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 531
Aber Firefox, Chrome und Safari sind Namen die man überhaupt nicht mit was Anderem verbinden könnte... Nimm weniger Drogen Junge...
#8
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Ja Opera verbinde ich auch mit nichts, den Fuchs nur vielleicht mit dem Tier ;) Aber IE hat halt MS voreilt, Safari Apple, Chrome google und Firefox Mundpropaganda ^^.
Ich muss sagen ich hab jetzt schon ein paar mal Opera ausprobiert, früher war Firefox stark überlegen (finde ich) doch im Moment finde ich den Opera eigentlich besser... Ich kann aber wegen den Add-ons nicht umsteigen :(
#9
customavatars/avatar6365_1.gif
Registriert seit: 02.07.2003
Benztown
IT-Kernel
Beiträge: 1215
Watt fehlt dir denn? Mal die Opera Widgets angeguckt? Da gibt es Massen!
#10
customavatars/avatar125171_1.gif
Registriert seit: 14.12.2009
BaWü
Stabsgefreiter
Beiträge: 382
Ehrlich gesagt surfe ich zur Zeit am liebsten mit Iron. Intigrierter Werbeblocker & wenn ein Plugin (Flash etc) abstürzt, bleibt der browser offen und nur der jeweilige Tab stürzt ab :)
Firefox&Opera sind mir persönlich mittlerweile zu Recourcenfressend (Fuchs) bzw. \"überladen\" (Opera).
#11
customavatars/avatar126432_1.gif
Registriert seit: 04.01.2010
Sachsen
Gefreiter
Beiträge: 42
naja ich bleibe wohl beim ie schon allein weil einige seiten ( windows live ) nur mit dem zu öffnen sind ... aber safari war auch net schlecht auch wenn ichs nur mal einen tag zum testen hatte ..
#12
customavatars/avatar43164_1.gif
Registriert seit: 18.07.2006
Halle (Saale)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1870
Hab über die Jahre auch schon verschiedene Browser probiert. Firefox leidet mMn unter den zu vielen Addons. Für jeden Schnickschnack gibts eins, wenn eine neue Version kommt, fängt das gefrickel wieder an oder man braucht ewig, bis er nach einer Neuinstallation von Windows/Linux wieder wie gewohnt läuft. Der IE8 ist nicht wirklich langsamer als der FF, leidet mMn aber unter der immer stärker werdenden Optimierung für FF im europäischen Raum und der fehlenden Unterstützung für die 64Bit-Variante in Bezug auf den Adobe Flash Player. Klasse ist die Tabfärbung und die Verknüpfung zwischen IE und Windows-Explorer bei FTP-/Netzlaufwerk-Zugriffen. Safari zickt bei 64Bit leider nach eigener Erfahrung zu viel rum. Opera hat leider auch öfter Darstellungsprobleme, unter anderem hier im Hardwareluxx-Forum (es leben die \"Seitenspezifischen Einstellunegn), bleibt aber unbestritten seit fast 3 Jahren mein Favorit. Super ist natürlich die Merkfähigkeit des Seiteninhalts, wenn man mal versehentlich den Tab oder das Fenster schließt, die Schnellwahl-Funktion mit bis zu 25 Webseiten, natürlich die Mausgestensteuerung und der eingebaute Torrentdownloader. Google Chrome verhält sich wie E.T. und telefoniert gern nach hause. Hier musste man auch mit jedem Update (wobei ich nicht weiß, ob es immernoch so ist) die Einstellungen diesbezüglich zurückändern oder gleich die entsprechende Version nutzen.
#13
Registriert seit: 03.08.2008

Bootsmann
Beiträge: 521
ich habe früher auch Iron benutzt aber bei Iron werden webseiten oft falsch dargestellt. bin deshalb zu chrome gewechselt und sehr zufrieden mit z.b. AdBlock+.
zumal chrome auch noch besser in benchmarks abschneidet und sich auch schneller anfühlt als Iron.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]