> > > > TSMC: Chipproduktion in 28-nm angepeilt

TSMC: Chipproduktion in 28-nm angepeilt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
hardwareluxx_news_newWie die "Digitimes" berichtet, fängt die "Taiwan Semiconductor Manufacturing Company", kurz TSMC, mit den Vorbereitungen zum Umstieg auf die 28-nm-Fertigung an. Der Auftragsfertiger will den Prozess auf der diesjährigen Design Automation Conferenze DAC im Juli vorstellen und dann ab Quartal 1 des nächsten Jahres in die Massenproduktion gehen. Natürlich werden erste Produktionen für wenige Chips und Bauteile gemacht - Massenherstellung von Grafik- oder Prozessorchips werden wohl noch etwas dauern. Aktuell soll nämlich erst der 40-nm-Fertigungsprozess gestärkt werden, der nur rund 10 Prozent des Jahresumsatzes ausmacht. Der größte Teil der Chips wird in größeren Strukturbreiten gefertigt, da die älteren Techniken deutlich günstiger sind. Erste Chips mit 28-nm sind demnach aber im nächsten Jahr zu erwarten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1106
Hmm haben die 40nm noch nicht richtig im Griff, und wollens schon auf 28nm srinken, sollten Sie nicht das erst optimieren.
Wollten die nicht auch noch einen kleinen Zwischenschritt machen mit 32nm.
#2
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
zwischenschritte sind nicht notwendig , bei 40nm haben die probleme , dennoch müssen sie bei 28nm dranbleiben da ein ernsthafter konkurent mit am bord ist , nemlich Globalfoundis , und bei dene wird AMD mit sicherheit das meiste auslagern und unter umständen sogar Nvidia , es sei den TSMC bringt was gescheits auf die bahn ^^
#3
Registriert seit: 25.04.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 385
Da werde ich definitiv bis nächstes Jahr um diese Zeit warten, bis ich von meiner Geforce 8800GTS 512 in 65nm auf die G470 oder HD6850 in 28nm wechsle :)

65 nm -> 28 nm
DX10 -> DX11 (in zweiter Generation)
512 MB RAM -> 1024 MB oder mehr...

Und falls Larrabee zu diesem Zeitpunkt schon Konkurrenzfähig oder gar \"besser\" ist, wird der Preis mit Sicherheit noch mal ein Stück niedriger sein.

Also dieses mal würde ich sagen: Warten lohnt sich ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]