> > > > AMD mit großer Wafer-Bestellung

AMD mit großer Wafer-Bestellung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amdTrotz Wirtschaftskrise scheinen die Geschäfte bei AMD - zumindest was die Grafikkarten anbelangt - relativ gut zu laufen, anders lässt es sich sonst nicht erklären, dass die Radeon-Väter bei TSMC und UMC einen Großauftrag von 30.000 Wafern platziert haben sollen. Dies will zumindest die Commercial Times unter Berufung auf taiwanesische Hersteller erfahren haben. Noch im Januar und Februar sollen die Bestellungen seitens AMD weniger als 2.000 Wafer betragen haben. Als Grund für den Anstieg vermuten Experten die für den neunten April angekündigte HD 4890 sowie den für den Mai erwarteten HD-4830-Nachfolger auf Basis des RV740. Um den Auftragsboom bewältigen zu können, haben TSMC und UMC die Kurzarbeit zurückgefahren und alle Beschäftigten aus dem Zwangsurlaub zurückgeholt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Leutnant zur See
Beiträge: 1224
Das ist doch mal der richtige Weg aus der Krise. Vorrausgesetzt AMD kann sich das leisten, und der Absatzmarkt bricht nicht zusammen.
30000 Wafer sind auch ne Menge Holz. Hat jemand eine Ahnung wieviele Dies das ergibt?
#2
customavatars/avatar37708_1.gif
Registriert seit: 29.03.2006
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1616
Naja kommt drauf an wie groß die Dies werden...da werden ja auch die 40nm chips mit produziert.

Außerdem kennt wohl keinr die tatsächliche Defektdichte in den Herstellungsverfahren.

Ist auf jeden Fall aber ne ganze Menge:bigok:
#3
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5834
Zitat -HioB-;11632207
30000 Wafer sind auch ne Menge Holz. Hat jemand eine Ahnung wieviele Dies das ergibt?

Kommt auf den Chip an. Gehen wir beim RV790 mal von 270 mm² aus. Das wären dann pro Wafer theoretisch etwa 262 Dies. Abzüglich von schätzungsweise 20% Verschnitt am Rand 210 Dies. Bei 30000 Wafern wären das über 6 Millionen Dies. Bei dem deutlich kleineren RV740 in 40 nm wiederum deutlich mehr.
#4
customavatars/avatar110791_1.gif
Registriert seit: 20.03.2009
nähe Berlin
Banned
Beiträge: 202
und dann bekleben wir die petronas tower mit ati karten ^^ weil se keiner kauft ^^ :D
#5
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25267
Evt. kam da nen Großauftrag bei AMD/ATI an für gänzlich andere Bereiche?
#6
Registriert seit: 14.10.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 194
Da mein Erster Beitrag, warum auch immer, nicht an kam??? Nochmal.

30.000 Wafer sind nicht viel. Das hört sich für den Laien nach viel an, bei der Kapazität die TSMC und UMC zusammen haben ist es erstaunlich wenig. Für eine 100% Auslastung reicht es wohl kaum. Zudem wenn diese 30.000 Wafer alle Schritte durchlaufen haben, was dann? Wieder kein Auftrag?
Ist wohl eher ein Strohfeuer.

@mr.dude:
ausgehend von 200mm? (8-Zoll)

Also wenn ich das mal vergleichen darf, da wo ich arbeite schaffen wir ca. 21500 Wafer-Masken-Moves pro Tag. D.h. es werden am tag 21500Wafer einen Schritt weiter gebracht in einer einzigen nicht besonders großen Fabrik. TSMC alleine hat mehrer 8-Zoll Fabriken. Das ein zigste was denen mit rein spielt ist die geringe Ausbeute bei 40nm. D.H. wenn AMD die anzahl Chips von 30000 Wafern bestellt hat muss man bei TSMC 60000 einstarten wenn man von 50% Ausbeute ausgeht.
Da wo ich arbeite hatten wir bis zur Krise eine Ausbeute von ~98%.
#7
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5834
Zitat The_LOD;11635604
30.000 Wafer sind nicht viel. Das hört sich für den Laien nach viel an, bei der Kapazität die TSMC und UMC zusammen haben ist es erstaunlich wenig. Für eine 100% Auslastung reicht es wohl kaum.

Du solltest allerdings bedenken, AMD ist nicht der einzige Auftraggeber. Gibt ja auch noch nVidia, VIA oder wer auch immer.

Zitat The_LOD;11635604
ausgehend von 200mm? (8-Zoll)

AMD nutzt nur noch 300 mm Wafer. So afaik auch bei den Auftragsfertigern. Sollten hier teils wirklich noch 200 mm Wafer genutzt werden, wäre die Anzahl der Dies logischerweise geringer.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]