> > > > Abit entgültig vor dem Aus

Abit entgültig vor dem Aus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
abit_neu

Nachdem sich Abit bereits im August 2008 aus dem Mainboardgeschäft zurückgezogen hatte und nur durch die Übernahme USIs gerettet werden konnte, verkündete der Hersteller nun die Einstellung seiner Produktion.
Abit versuchte sich seit ungefähr sechs Monaten als Hersteller für Consumer Electronics, darunter zählten vor allem digitale Bilderrahmen und Mobile Internet Devices.

In Folge der Wirtschaftskrise war USI in finanzielle Nöte geraten und versucht nun durch drastische Einsparmaßnahmen den Erhalt des Unternehmens zu sichern. Darunter zählt die Schließung Abits. Die Garantieleistungen, so erklärte eine Mitarbeiterin der niederländischen Niederlassung telefonisch, erlösche jedoch nicht und defekte Geräte werden noch im Rahmen der Garantie getauscht oder repariert.

Abit dürfte vielen noch als Hersteller für hochwertige Mainboards in Erinnerung geblieben sein, die ein hohes Maß an Übertaktungspotential aufgewiesen haben. Abit führte als einer der ersten Hersteller die Möglichkeit ein, das System aus dem BIOS heraus zu übertakten und verzichte infolgedessen auf die kompliziertere Jumper-Technik.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
Wirklich sehr sehr schade,auch wenns seit der damaligen News abzusehen war.
Einer der besten Motherboardhersteller verschwindet nun leider entgültig von der Bildfläche.
Werde mein Apit IP35Pro in ehren halten.
#2
customavatars/avatar27900_1.gif
Registriert seit: 30.09.2005
nähe Bamberg
Hauptgefreiter
Beiträge: 229
sehr sehr schade um Abit, hatte erst vor ein paar Wochen wieder ein Board von denen für einen Bekannten verbaut.
#3
customavatars/avatar63997_1.gif
Registriert seit: 15.05.2007

Matrose
Beiträge: 8
Sehr schade!! waren gute Boards.
#4
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
@bugfixx, da geb ich dir recht, das ip35pro war ein traum!
#5
customavatars/avatar27368_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
127.0.0.1:0-65535
Bootsmann
Beiträge: 708
weitere Abit Legenden:

BH6(i440), KT7(VIA KT133), NF7(NForce2)

Ich trauere um Elektronik - bin ich ein Geek?
#6
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
naja,nen traum würd ich das IP35Pro nun nicht nennen, da fehlt mir einfach die möglichkeit zum undervolten aber im großen und ganzen ein sehr gutes Board das auch momentan meinen Q6700 betreibt.
#7
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2211
bios oc fing bei abit an, BH6 und BP6... das waren zeiten... R.I.P.
#8
customavatars/avatar32595_1.gif
Registriert seit: 02.01.2006
MV
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 509
an7, nf7 ... damals war abit echt ne wucht. von mir auch ein schönes ... :( R.I.P.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]