> > > > Computex 2015: technikPR-Party mit Neuheiten von Cherry, be quiet!, Sama, SanDisk und Klevv

Computex 2015: technikPR-Party mit Neuheiten von Cherry, be quiet!, Sama, SanDisk und Klevv

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

technikprAuf der technikPR-Party im Rahmen der Computex 2015 waren gleich einige Unternehmen mit interessanten Neuheiten aus ganz unterschiedlichen Segmenten vertreten. Im Video stellen wir sowohl Cherrys jüngste mechanische Tastatur, als auch das neues Silent Base-Gehäuse von be quiet!, die neue USB-3.1-SSD Extreme 900 von SanDisk und beleuchteten Arbeitsspeicher von Klevv vor.

Über das Cherry MX Board 6.0 haben wir schon im Januar ausführlich berichtet. Durch den Einsatz eines Cortex-M3-ARM-Prozessors sollen latenzfreie Abfragen ermöglicht werden. Die Tastatur reagiert damit laut Cherry schneller als gewöhnliche Modelle. Das robuste Aluminiumkeyboard ermöglicht das magnetische Andocken einer Handballenauflage. Jetzt kann Cherry aber endlich einen konkreten Verkaufsstart nennen. Ab dem 16. Juli wird das Cherry MX Board 6.0 für 189 Euro verkauft. 

be quiet! zeigte im Rahmen der technikPR-Party vor allem ein neues Gehäuse. Das Silent Base 600 wird nach dem Silent Base 800 das zweite be quiet!-Case. Die etwas kompaktere Alternative zeigt sich im schon vertrauten und nur leicht angepassten Design. be quiet! ist erneut die optimale Balance zwischen Kühlleistung und Lautstärke wichtig. Zur Kühlung dienen werkseitig ein 140- und ein 120-mm-Lüfter. Das Silent Base 600 wird voraussichtlich ab September für 110 Euro in den Handel kommen. Die Window-Variante soll hingegen 125 Euro kosten. Damit sie das Silentkonzept nicht untergräbt, nutzt be quiet! ein Silent-Window. Es setzt sich aus zwei Kunststoffschichten zusammen, zwischen denen ein Hohlraum gelassen wird. Zusätzlich zum Silent Base 600 haben wir uns aber auch neue Lüfter angesehen – nämlich die Silent Wings 3 mit sechspoligem Motor und besser gerichtetem Luftstrom. 

In Europa bisher eher unbekannt ist das chinesische Unternehmen Sama. Auf dem asiatischen Markt vor allem im Netzteilsegment eine feste Größe, strebt Sama im dritten Quartal aber auch auf den deutschen Markt. Flaggschiff der Netzteilsparte ist das 80 PLUS Titanium-Modell Forza mit 800 Watt. Neben Netzteilen bietet Sama auch Gehäuse an. 

Speicher gab es sowohl bei SanDisk als auch bei Klevv zu sehen. SanDisk zeigte die externe USB 3.1-SSD Extreme 900, die mit einer Kapazität von bis zu 2 TB angeboten wird. Selbst die "kleine" Version kommt schon auf 480 GB. Kompakter fällt die USB 3.0-SSD Extreme 500 aus, die gummiummantelt ist und vor allem für den mobilen Einsatz gedacht ist. Das südkoreanische Unternehmen Klevv stellte hingegen beleuchteten Arbeitsspeicher für Spieler und Enthusiasten aus, darunter die DDR4-Module Cras.