> > > > Nächstes Wochenende startet der ASUS-Open-Overclocking-Cup

Nächstes Wochenende startet der ASUS-Open-Overclocking-Cup

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

aooc2014Am nächsten Wochenende startet in Moskau der ASUS Open Overclocking Cup 2014. Mit von der Partie sind auch Andreas Bock von den "BenchBros" und Daniel Schier alias "Dancop" - beides Mitglieder des Teams "Hardwareluxx Germany". Nun hat der Veranstalter die letzten Informationen gesammelt und stellt diese den Teilnehmern und der Presse zur Verfügung. Zeit sich die zur Verfügung gestellte Hardware, die Regeln und die weiteren Details zusammenzufassen. Neben ASUS sind auch Corsair und MicroXperts Sponsoren bzw. Organisatoren des diesjährigen Finales.

Im Rahmen des OC-Guides für Haswell-E gab Andreas Bock ein kurzes Interview zu seiner Overclocker-Kariere und gab auch einige Einblicke in die Arbeitsabläufe. Im Rahmen ihrer Vorbereitungen fielen zudem ein neuer Weltkrekord und zahlreiche Treppen-Plätze.

ASUS Open Overclocking Cup 2014
ASUS Open Overclocking Cup 2014.

Die Eckdaten: Los geht es am 22. November im Moskauer Cyber Stadium. Acht Teams mit jeweils zwei Teilnehmern stellen das Feld, die nicht zwingend nach Nationalität zusammengefasst wurden, sondern die sich über die Qualifier so zusammenstellten. Zusammenstellung ist auch gleich das passende Stichwort für die verwendete Hardware, die bis an ihre Grenzen getrieben werden soll. Dabei handelt es sich um die folgenden Komponenten:

  • Intel Core i7-5960X
  • ASUS Rampage V Extreme
  • ASUS GeForce GTX 980 Strix
  • Corsair Vengeance LPX CMK16GX4M4A2800C16R
  • Corsair Force LS 240 GB
  • Corsair AX1200i
ASUS Open Overclocking Cup 2014
ASUS Open Overclocking Cup 2014.

Teilweise werden diese Komponenten zugelost, um eventuelle Streuungen innerhalb der Qualität etwas auszugleichen, natürlich aber sind die wichtigsten Komponenten wie Prozessor und Grafikkarte bereits zu einem gewissen Grad vorselektiert worden.

Die Teilnehmer dürfen die verwendete Hardware im Anschluss an den Wettbewerb behalten. Dieser findet wie gesagt am 22. November statt. Am 23. November haben alle Teilnehmer noch einmal die Möglichkeit, sich ohne Regeln an der Hardware auszutoben und neue Rekorde aufzustellen.

Ein Überblick aller Teilnehmer in ihren jeweiligen Teams mit Nennung der Richter, die das Geschehen überwachen:

ASUS Open Overclocking Cup 2014
ASUS Open Overclocking Cup 2014.

Nennung der Preisgelder und Sachgewinne:

ASUS Open Overclocking Cup 2014
ASUS Open Overclocking Cup 2014.

Punktevergabe:

ASUS Open Overclocking Cup 2014
ASUS Open Overclocking Cup 2014.

Zeitplan:

ASUS Open Overclocking Cup 2014
ASUS Open Overclocking Cup 2014:

Weitere Informationen zum AOOC 2014 findet man auf der offiziellen Seite, auf der auch ein Live-Scoring stattfinden wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1435
In der Tabelle für die Sachgewinne und Preisgelder hat sich offenbar ein Fehler eingeschlichen.
Da ist beim zweiten Platz auch unter "Motherboard" die Rede von "2*ASUS GTX980 Strix".
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29104
Ja, da ist ihnen in der Tat ein Fehler in der Grafik unterlaufen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]