> > > > Kommentar: Samsung zeigt sich in London selbstbewusst

Kommentar: Samsung zeigt sich in London selbstbewusst

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungDrei Smartphones, zwei Tablets, zwei Notebooks, ein All-in-One-PC und eine Systemkamera: In nur zwei Stunden hat Samsung in London am gestrigen Abend etliche Geräte regelrecht durchgepeitscht und dabei ein bislang in dieser Form unbekanntes Gesicht offenbart. Denn für Zweifel an den eigenen Qualitäten und Leistungen war kein Platz, selbstbewusst - streckenweise gar leicht überheblich - präsentierte man sich als „Innovator“ und „Branchenführer“, der scheinbar nach Belieben über Wohl und Wehe eines ganzen Segments entscheiden kann.

Wirklich verdenken kann man es dem Unternehmen aus Südkorea dabei allerdings nicht, denn ein Blick auf die Zahlen bestätigt die Haltung. Bei Smartphones liegt man unangefochten auf Platz eins, die vorgestellten Modelle Galaxy S4 Active, Galaxy S4 Mini und Galaxy S4 Zoom dürften die Absatzzahlen weiter nach oben katapultieren. Gleiches gilt für den Tablet-Markt, den künftig das ATIV Q und das ATIV Tab 3 bereichern sollen. Erfreulich ist, dass Samsung in beiden Segmenten etwas wagt.

Sowohl das Galaxy S4 Zoom als auch das ATIV Q sind sicherlich nicht für die breite Masse konzipiert, allein die zu erwartenden Preise dürften in diesem Punkt eine deutliche Sprache sprechen. Darum stellt sich die Frage, ob das Smartphone und das Tablet ein wirtschaftlicher Erfolg werden, in der Konzernzentrale vermutlich nicht einmal. Beide sollen lediglich ein „Auch so etwas können wir!“ demonstrieren. Weitaus konservativer sind da schon die anderen gestern gezeigten Geräte.

Das ATIV Tab 3 dürfte in der Masse - davon kann man mittlerweile durchaus sprechen - der Atom-Tablets eher untergehen als diesen Bereich anzuführen, die beiden neue Notebooks der ATIV-Book-9-Reihe, das ATIV Book 9 Plus und ATIV Book 9 Lite, sind eher logische und damit zu erwartende Weiterentwicklungen als große Überraschungen; Erfolg dürften jedoch beide haben. Ob dies auch beim ATIV One 5 Style der Fall sein wird, ist da schon schwieriger einzuschätzen. Zwar boomt dieses Segment, wenn man Herstellern und Analysten glaubt, in freier Wildbahn erlebt man All-in-One-Systeme aber noch immer eher selten.

Bleibt am Ende nur noch die Galaxy NX, die erste Systemkamera auf Basis von Android. Auch hier ist es für ein Urteil deutlich zu früh, interessant ist das Konzept allerdings zweifelsohne. Letztlich dürfte es aber - wie so oft - eine Frage des Preises werden, die kolportierten knapp 1.000 Euro könnten die entscheidende Hürde darstellen.

Insgesamt bleibt nach der Präsentation aber ein fader Beigeschmack zurück. Während die Technik überwiegend durchaus zu gefallen weiß, wirkte Samsung durch Sprache und Gestik eben etwas zu überheblich. Man muss seine eigene Position nicht durch das Selbstbeweihräuchern immer und immer wieder hervorheben, ein gesundes Maß an Understatement würde an dieser Stelle gut tun. Und zu guter Letzt: Zu einer Produktvorstellung gehören auch Preise und Termine, dies scheint in Südkorea so aber noch nicht angekommen zu sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1834
Wie soll denn der Branchenführer Understatement betreiben?

"Hm joa, wir sind schon recht gut dabei"?
#2
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 274
Zitat: // wirkte Samsung durch Sprache und Gestik eben etwas zu überheblich. Man muss seine eigene Position nicht durch das Selbstbeweihräuchern immer und immer wieder hervorheben //

na hoffentlich wird Samsung nicht wegen abkupfern verklagt :)

aber eventuell wirkt es derzeit nur so hochtrabend, weil man von anderer Seite nichts mehr hört :/
#3
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Bootsmann
Beiträge: 667
Über Samsungs Selbstverständnis :d[COLOR="red"]

---------- Post added at 17:39 ---------- Previous post was at 17:33 ----------

[/COLOR]OK, ich gebe zu, der war gemein.
Hier geht es zum wahren Selbstverständnis von Samsung!
#4
Registriert seit: 07.08.2005
Schwandorf
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
Die Galaxy NX kostet im Kit 1499,00 Euro (UVP)! Da wird sie aber wohl kaum bleiben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]