> > > > Hardwareluxx in Taipei - zu Besuch bei QNAP (mit Gewinnspiel)

Hardwareluxx in Taipei - zu Besuch bei QNAP (mit Gewinnspiel)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

qnapUnseren letzten Besuch statteten wir dem NAS-Spezialisten QNAP ab. Der Product Manager von QNAP, Jason Hsu zeigte uns die neuesten NAS-Modelle für den Heimgebrauch. Zum einen den QNAP SS-469Pro, der mit einem Intel Atom ausgestattet wurde, die mit seinen zwei Kernen eine Taktfrequenz von 2,13 GHz erreicht. An Arbeitsspeicher ist bereits 1 GB vorhanden, der auf bis zu 3 GB aufgestockt werden kann. Es lassen sich vier HDDs oder auch SSDs verbauen. Die gelagerten Daten können per Gigabit-LAN im heimischen Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Ebenfalls enthalten sind zwei USB-3.0- und drei USB-2.0-Schnittstellen sowie ein eSATA-Anschluss.

Des weiteren hat uns Jason Hsu den besser ausgestatteten QNAP TS-670Pro und den kleineren Bruder, den TS-470Pro präsentiert. In den beiden Geräten arbeitet ein Core i3-Prozessor der dritten Core-Generation. Zusammen mit 2 GB an Arbeitsspeicher ergeben sie eine solide Basis. Das Besondere an den beiden Modellen: Sie verfügen über eine 10 GBit/s Netzwerkanbindung, die vorallem für den Business-Bereich konzipiert wurde. Die NAS-Geräte sind für Multimediaaufgaben bereits vorbereitet.

Gesteuert werden können sie von QNAPs neuem QTS 4.0-Webinterface. Der NAS-Fachmann hat die Administration für den Privatkunden so gut es geht vereinfacht und hat zudem viele Funktionen integriert, wo für gewöhnlich keine Wünsche übrig bleiben sollten.

Jérôme Jaussand, der für den Business-Bereich bei QNAP tätig ist, stellte eine professionelle Storage-Lösung für den Business-Kunden vor. Ein Serverschrank voll mit Einschüben, in denen jede Menge Massenspeicher Platz nehmen können. Pro Einschub können 60 TB verbaut werden. Kombiniert können sage und schreibe 1000 TB erreicht werden. Diese Menge an Speicherkapazität ist selbst für ein Unternehmen schon recht viel.

Von QNAP gibt es einen TS-221 zu gewinnen. Dazu muss lediglich die im Video gestellte Frage beantwortet werden. Die Antwort ist an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten. Der Einsendeschluss ist der 14.06.2013.