> > > > CeBIT 2012: Hat man den Smartphone-Markt verloren?

CeBIT 2012: Hat man den Smartphone-Markt verloren?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

cebit neuWar die CeBIT vor einigen Jahren noch die Messe für Neuigkeiten und Produktvorstellungen, scheint es fast so, als wären wir in diesem Jahr auf dem falschen Gelände - zumindest im Bereich Smartphones und Tablets. Und dafür gibt es gleich mehrere Gründe: Im Januar findet die Consumer Electronics Show in Las Vegas statt, kurz darauf - im Februar - der Mobile World Congress in Barcelona. Zum Jahresende, im September, gibt es dann mit der Internationalen Funkausstellung in Berlin eine weitere Messe, die sich mit dem Thema Consumer Electronics und damit verbunden auch mit Smartphones und Tablets beschäftigt. Mittendrin ist die CeBIT platziert - da scheint es unumgänglich, dass sich die Highlights auf verschiedene Zeiträume verteilen.

Die Hersteller haben in den vergangenen Jahren mehr und mehr auf diesen spezialisierten Messen ausgestellt und vor allem vorgestellt - die CeBIT scheint da nur noch Pflichtprogramm. Dass das für den Otto-Normalverbraucher natürlich auch interessant sein kann, da er doch meist nicht die Möglichkeit oder Lust hat nach Barcelona oder Las Vegas zu fahren, ist uns natürlich bewusst. Dennoch stand die CeBIT vor einigen Jahren für Highlights, Überraschungen und Ankündigungen in sämtlichen Bereichen. 

Natürlich sind die wichtigsten Firmen in diesem Jahr auch wieder mit imposanten Ständen vertreten, doch was sich auf diesen findet, ist (aus mobiler Sicht) nichts Neues. Geräte die schon im Januar und Februar vorgestellt wurden, finden sich hier nochmals in gleicher Art und Weise auf der CeBIT wieder. Veränderungen oder Updates? Fehlanzeige. Und nur um die Geräte "mal anzufassen", ist der Weg wohl zu weit - finden sie sich doch wenige Wochen später in jedem Elektronikmarkt oder Handyladen wieder. Und wer schon auf dem MWC oder der CES war, wird hier wohl kaum aus der Reserve gelockt.

Bei der aktuellen Entwicklung stellen sich natürlich einige Fragen: Ist das schon der Anfang vom Ende der CeBIT aus Konsumentensicht oder rettet man sich noch in letzter Sekunde? Wieso setzen alle Hersteller auf die gleichen Messen, wenn man mittlerweile in Hannover bei einer Neuvorstellung die ungeteilte Aufmerksamkeit der Presse bekommen würde? Und wieso stellen Hersteller, die nach einigen Jahren das erste Mal wieder auf der CeBIT sind, nur schon längst bekannte Geräte aus? In den nächsten Jahren wird sich zeigen, ob die CeBIT zu alter Stärke zurückfindet oder den Bereich Consumer Electronics mehr und mehr verliert.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Hannover in diesem Jahr für Smartphone & Tablet Liebhaber absolut enttäuschend war. Wer in Deutschland Neues sehen will, muss dann schon bis zur IFA nach Berlin fahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4644
Es kommt mir auch so vor, dass es immer weniger Neuvorstellungen auf der CeBIT gibt und das nicht nur im Smartphone-Bereich. Wenn die nicht aufpassen, geht die Messe unter...
#2
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
~2005/2006 hat der MWC praktisch den gesamten Mobilfunkbereich der CeBit abgelöst, das ist ja nichts unbedingt neues; in gewisser Weise natürlich traurig aber was soll man machen?
#3
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2115
Dadurch, dass man mittlerweile jede News im Internet hinterhergetragen bekommt, ist die Cebit schon lange uninteressant für mich geworden.
Ich würde höchstens noch mal irgendwann zu Cebit gehen, um die Produkte von den Underdogs der Branche zu sehen, über die nicht andauernd und ellenlang berichtet wird. (Und um nebenbei vllt. auch noch das eine oder andere Schnäppchen zu machen.) :)
#4
Registriert seit: 24.03.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 219
Wer auf der Suche nach neuen quietschbunten Silkonhandyschutzhüllen ist wird in jedem Fall noch fündig.

Die Asiaten dafür sind immer noch hallenweise aufgestellt. Immerhin dabei bleibt die Cebit sich treu.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]