> > > > Piratenpartei zieht in Berlin ins Abgeordnetenhaus ein

Piratenpartei zieht in Berlin ins Abgeordnetenhaus ein

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

piratenparteiDie sogenannte Netzpolitik mit ihren Themen wie Voratsdatenspeicherung, eine höhere Transparenz bei der Vergabe von Aufträgen oder aber auch ein Whistleblowerschutz wurde von den großen Parteien lange ignoriert. Die Piratenpartei hat sich zur Bundestagswahl schon einmal versucht, scheiterte deutschlandweit allerdings an der 5%-Hürde. Anders gestern die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus. Nach dem vorläufigen Endergebnis erreichten die Piraten dort aus dem Stand 8,9% und besetzten damit 15 Plätze im Parlament. Die SPD bleibt stärkste Partei und kommt auf 28,4%. Zweitstärkste Partei ist die CDU mit 23,2% geworden. Die Grünen hatten sich weit mehr vorgenommen, erreichten letztendlich allerdings nur 17,5%. Die Linke, die in der ablaufenden Legislaturperiode mit der SPD zusammen regiert, kommt auf 11,7%. Die Talfahrt für die FDP geht weiter. Sie ist nicht mehr im Berliner Abgeordnetenhaus vertreten und schaffte mit 1,8% nicht eimal mehr die 5%-Hürde.

Nun wird sich zeigen müssen, ob die Piraten mehr Themen besetzen können als "nur" die Netzpolitik. In ihrem Wahlprogramm sprechen sie sich für die freie Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln aus und auch der Umwelt-Schutz gehört zu den Zielen der Piratenpartei. Die Berliner Wahl darf auch nicht als bundesweit repräsentativ betrachtet werden. In den kommenden Monaten wird sich zeigen müssen, ob die Piratenpartei in Berlin Fuß auf der großen politischen Bühne fassen kann.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (76)

#67
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 12893
Den Eindruck habe ich jetzt schon in Berlin, hier ist ein Knast angeblich auch nur mit Schwarzfahrern besetzt. :D

Edit: Oops war schon Thema.
#68
customavatars/avatar24476_1.gif
Registriert seit: 01.07.2005
Taunus
Korvettenkapitän
Beiträge: 2515
Zitat swede;17570080

Und da macht man sich wirklich Gedanken darüber, ob kostenlose öffentliche Verkehrsmittel auch teilweise nicht zweckgebunden eingesetzt würden und unsere Verkehrs- und Umweltproblematik mit lösen helfen würden?

Stimmt, angesichts der Schulden sollten wir die Hände über dem Kopf zusammen schlagen und verzweifeln. :rolleyes:


Davon abgesehen hat das Thema hier eh nichts in den News verloren. Wieso bekommt die Piratenpartei hier Werbung? FDP und Grüne setzen sich auch seit Jahrzehnten für Bürgerrechte ein. :stupid:
#69
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Zitat BadSanta;17570847
Davon abgesehen hat das Thema hier eh nichts in den News verloren. Wieso bekommt die Piratenpartei hier Werbung? FDP und Grüne setzen sich auch seit Jahrzehnten für Bürgerrechte ein. :stupid:


Das wurde bereits auf der ersten Seite des Threads erläutert. Im übrigen gab es vorher Meldungen und Artikel die Netzpolitik betreffen und wird es auch weiter geben, unabhängig von der jeweiligen Partei. In dem Fall handelt es sich natürlich um eine Partei, die sich explizit und geschlossen dem Netz widmet und ein Wahlerfolg ist entsprechend eine berichtenswerte Sache, schließlich ist das Netz ein Thema was viele hier alltäglich betrifft.

Man kann es sicher wie CB machen und jahrelang darüber berichten und dann ausgerechnet die News wieder einkassieren, die dann schlicht die Konsequenz aus den vorangegangen Entwicklungen darstellt. HWL hat im Vorfeld nicht über die Umfragewerte oder Parteispenden an die Piraten berichtet. Eine neutrale Nachricht über die Wahlergebnisse ist aber einfach keine Werbung. Selbst wenn die Piraten wie die Grünen irgendwann keine Partei mehr sein werden, die vor allem eine Thema und eine Zielgruppe repräsentiert, momentan ist sie das durchaus. Ob man mit dem Zielen und dem Programm nun übereinstimmt oder nicht.

Darüber kann man hier ja dann diskutieren.
______________

Die Beiträge die nichts mit dem Thema zu tun hatte und meinen vorangegangenen Beitrag ignoriert haben, habe ich im übrigen verschoben. Für allgemeine politische Diskussionen gibt es einen Thread im Bereich Foren-Kultur.
#70
customavatars/avatar24476_1.gif
Registriert seit: 01.07.2005
Taunus
Korvettenkapitän
Beiträge: 2515
Welch Erläuterung. :wall: Und nein, keine Werbung, nur für den Aufmacher benutzt, is klaaa... :rolleyes:
Der "Artikel" hat hier nichts verloren. Fakt ist, dass vorher nie über Wahlergebnisse berichtet wurde. Aber News werden hier sowieso nur planlos ins Forum gekotzt, schon seit Monaten.
#71
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Hmm? News stehen normal auf der Seite. Ins Forum kotzt niemand, wäre ja eklig. Es gibt einen Thread, um die News und dessen Inhalte zu diskutieren, das ist alles. Im Forum lässt sich das bequemer und übersichtlicher gestalten. Wenn du Kritik an den Newsthemen hast, dann kannst du das gerne im Feedback ansprechen.

Und welche Erläuterung willst du hören? Du hast gefragt, was die News hier verloren hat, die Antwort war, HWL kümmert sich (mittlerweile) auch um Netzpolitik und die Piraten sind auch Teil davon. Das muss dich nicht interessieren, es interessiert aber viele Leser hier sehr wohl. Warum also nicht darüber berichten?

Das Wort Werbung wird gerne in allen mögliche Zusammenhängen verwendet. Dennoch wäre deine Signatur zum Beispiel mehr Werbung als die News, wenn man deine Kriterien darauf anwendet. Wenn du den Vorwurf Werbung bringst, dann ist das durchaus schwerwiegend, weil du unterstellst, es würde jemanden bewusst ein Vorteil verschafft. Entsprechend solltest du Fakten bringen. Wer bevorteilt hier wen und warum, wenn nach der Wahl über ein Wahlergebnis berichtet wird? Und warum ist der erste Einzug der Piratenpartei in ein Landesparlament nicht berichtenswert? Sollte man nicht dann auch jede News über ein neues Produkt, jeder Bericht über eine Messe mit dem gleichen Maßstab messen und sagen die bloße Erwähnung ist wie Werbung dafür? Und ja, jede News bekommt hier ein Logo, möglichst passend zum Thema.

Es stimmt, dass Netzpolitik bisher hier weniger Thema war, was schade ist. Aber warum sollte man nicht auf dem Gebiet aktiv werden dürfen? Aus Angst das es Werbung für jemanden darstellen soll jedenfalls nicht.
#72
customavatars/avatar24476_1.gif
Registriert seit: 01.07.2005
Taunus
Korvettenkapitän
Beiträge: 2515
Wieso sollte ich im Feedback Kritik posten und nicht in dem Thema, was mich stört?
Aber es hat eh keinen Sinn, hier wird weiterhin wahllos irgendwelcher Quatsch als News gepostet, zu dem es in 90% der Fälle eh schon einen Thread gibt. Und wenn es keinen gibt, dann liegt es daran, dass das keine Sau interessiert, wie die Eröffnung eines Apple-Stores. Wie du das dann nennen willst ist mir gleich, für mich sind die wahllos ins Forum gekotzt.
#73
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Zitat BadSanta;17571877
Wieso sollte ich im Feedback Kritik posten und nicht in dem Thema, was mich stört?


Weil dich offenbar nicht nur das stört, wie du gerade noch einmal beweist. Und weil es eigentlich off-topic ist deswegen. Aber um dein Missverständnis noch einmal aufzuklären:

Kommentarthreads werden automatisch erstellt. Das ist so und soll anderen Threads nicht Konkurrenz machen. Auch wenn deine Zahl völlig aus der Luft gegriffen ist, so kann es vorkommen, dass es schon einen Thread dazu gibt. Es lassen sich aber nicht bestehende Threads mit der News verknüpfen. Auch ist der Kommentarthread primär für das Kommentieren der News gedacht, was sich auch nicht trennen lässt. Du hast hoffentlich nichts dagegen, wenn HWL News schreibt.

Und entweder ist es Quatsch oder es existiert schon ein Thread dazu. Oder interessiert die User hier nur Quatsch? Ich denke nicht. Wieso fällst du das Urteil, das es wahllose News währen? Auf welcher Basis behauptest du das. Deswegen noch einmal der Hinweis auf das Feedback-Forum: Wenn dir die Themenwahl nicht gefällt, sage HWL, was du anders machen würdest. Hier unkonkret zu sticheln ändert nichts.

Zitat swede;17572029
Wieso schreibt man sich zum Thema eigentlich die Finger blutig, wenn dann der Beitrag doch gelöscht wird?

Entweder man lässt das Thema zu oder man macht den Thread dicht. Aber nur der Moderation genehme Beiträge zuzulassen, ist Zensur.


Ja warum schreibt man sich die Finger wund? Ich habe eindeutig ein paar Beiträge vorher gesagt, dass das hier kein allgemeiner Rechts-Links oder Politikthread ist und das man die Regeln in dem Bereich beachten sollte. Dennoch hast du als erster wieder (voll) damit angefangen. Warum? Liest du nicht was andere schreiben?

Es ist nicht im Sinne eines Forums das jeder alles in jeden Thread seiner Wahl posten kann, bloß weil der noch offen ist. Es gibt einen allgemeinen Thread zum Thema Politik, dort könnt ihr diskutieren, solange die dortigen regeln beachtet werden. So muss dieser Thread hier nicht geschlossen werden und gleichzeitig kann in beiden Threads zum jeweiligen Thema diskutiert werden. Eigentlich ganz praktisch, würde ich meinen.

Um mehr bitte ich nicht. Wenn du die Bitte ignorierst, dann musst damit leben, den Beitrag ein zweites Mal im richtigen Bereich zu verfassen, wenn er dort passt.

Ansonsten diskutiert das mit mir weiter per PN, hier ist es off-topic.

Edit: Und glaubt mir, das ist nicht böse gemeint oder Schikane. Es ist leider notwendig und es wäre schön, wenn ihr da alle mit etwas mehr Verständnis rangehen könntet. Mit ist schon klar, dass ihr hier gerne diskutieren würdet und dass Politikthreads gerne sehr schnell allgemein werden wollen, um gleich mal das große Ganze abzuhandeln. Solange es was mit den Piraten oder wenigstens Berlin zu tun gehabt hätte, hätte ich das durchaus gerne laufen lassen, so muss ich irgendwo die Grenze ziehen. Können wir wie gesagt gerne in einer ruhigen Minute per PN drüber plaudern.
#74
customavatars/avatar19462_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1303
Die etablierten Parteien sollten einfach die sinnvollen Themen der Piraten adaptieren, danach können die Piraten gerne wieder verschwinden. :P
#75
Registriert seit: 08.02.2006
Willich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2256
Zitat Lonzo;17575202
Die etablierten Parteien sollten einfach die sinnvollen Themen der Piraten adaptieren, danach können die Piraten gerne wieder verschwinden. :P


Korrekt ... aber Du weißt, dass wird nciht passieren. Zwar reden CDU / SPD von mehr Bürgerbeteiligung, aber die politischen Handlungen gehen in keinster Weise in diese Richtung.

Was aber auch klar ist ... denen würde Ihre Macht flöten gehen ... das riskieren die natürlich nicht.
#76
customavatars/avatar13897_1.gif
Registriert seit: 29.09.2004
In der Säufer und Idioten Stadt Berlin
Bootsmann
Beiträge: 748
Also ich arbeite bei der bvg 8-9,5 std
und was ich da so an einem arbeitstag miterleben darf(muss) ...ist schon ganz harter tobak ...die paar artikel die man so aus den medien kennt , sind wirklich nur die spitze des eisbergs.
Wenn man jetzt den öpnv für jeden kostenlos anbieten würde ....naaaa das will ich mir garnicht vorstellen ...urgs .
Wer soll die mehr leistung erbringen ?
Wer soll die sicherheit garantieren ?
Doch nicht der (Neu)Fahrer der so viel im monat verdient wie eine harzt4 mutti mit kind ?!

P.S bin dort nicht als Fahrer angestellt ....aber wie die da unten bezahlt werde ist echt eine frechheit ....gut 1000€ weniger wie ein s-bahn fahrer :stupid:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]