> > > > Gamescom 2011 endet mit Besucherrekord

Gamescom 2011 endet mit Besucherrekord

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gamescomAm gestrigen Tage hat die gamescom 2011 ihre Tore geschlossen. Dies ist zwar auch schon am Samstag geschehen, hier allerdings aus anderen Gründen. Doch der Reihe nach: Mit 557 Ausstellern war bereits im Vorfeld ein neuer Rekord erreicht. Die nun verkündeten Besucherzahlen in Höhe von 275000 sind ebenfalls ein solcher. Der hohe Andrang sorgte am Samstag auch für eine kurzzeitige Schließung, so dass keine neuen Besucher mehr auf das Messegelände gelangen konnten.

"Mit einem Wort: überwältigend!", zieht Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, begeistert Bilanz. "Wir haben die Vorjahresergebnisse erneut sowohl auf Aussteller- als auch auf Besucherseite gesteigert und ein neues Level erreicht. Dabei konnten wir durch die temporäre Einlassregulierung sicherstellen, dass zu keinem Zeitpunkt eine Überfüllung der Hallen gegeben und die Sicherheit der gamescommunity garantiert war", so Böse weiter. "Wir haben mit einem Besucherwachstum von 8 Prozent die Erfolgsgeschichte der weltweit größten Games-Messe fortschreiben können."

gamescom2011

Die gamescom in Zahlen:

An der gamescom 2011 beteiligten sich auf einer Bruttofläche von über 120.000 Quadratmetern insgesamt 557 Unternehmen aus 39 Ländern (2010: 505/33). 257 Aussteller und 18 zusätzlich vertretene Unternehmen kamen aus Deutschland, 279 Aussteller und 3 zusätzlich vertretene Unternehmen aus dem Ausland. Mehr als 5.000 Medienvertreter aus mehr als 50 Ländern (2010: 4400/49) wurden akkreditiert. Berechnungen für den letzten Messetag einbezogen, besuchten insgesamt 275.000 Besucher  (+8 Prozent, 2010: 254.000) - davon 21.400 Fachbesucher (+ 13 Prozent, 2010: 18.900) aus mehr als 70 Ländern die gamescom 2011.

Die gamescom 2012 findet vom 15. - 19. August 2012 in Köln statt.

Hier noch einmal ein Überblick aller News, die wir über die Messetage gesammelt haben:

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 12.09.2005
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 233
ja also Platzprobleme haben die eigentlich nicht... könnten das noch locker erweitern... aber größere Stände kosten ja nicht einfach nur Platz sonder auch mehr Geld für die Hersteller... die sind wahrscheinlich zufreiden wenn ihr Produkt recht gut vertreten ist... ob die Leute da jetzt ewig anstehen müssen oder so ist denen wahrschienlich relativ egal... für Battlefield 3 z.B. hätten die im Prinzip ne komplette eigene Halle machen können...
#4
customavatars/avatar25349_1.gif
Registriert seit: 25.07.2005
Köln
Hardcore Schrauber
Beiträge: 2565
Ich weiss schon warum ich dieses Jahr nicht hingegangen bin. Einmal und nie wieder !
#5
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2746
ich sags mal so,große Hallen haste überall.Und so wie oben beschrieben hättest die auch in Nürnberg abhalten können.Was aber komisch ist,das bei der PC-und konsolenspieleindustrie Besucher "angeworben" werden auf die Messe die zu gehn.Was ich meine ok isn krasser unterschied,aber wer kennt die Spielzeugmesse in NBG die jedes Jahr ihre Pforten öffnet ? Die is nur für Fachbesucher... für normalos wie uns,komsmte ohne guten Kontakte nicht rein,und so gehörts dort auch gemacht.
#6
customavatars/avatar76609_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5864
Ich war bei der ersten Gamecom dabei, aber es war mir viel zu voll. Überall stundenlang anstehen.

Mein Kollege hat allerdings dieses Jahr bei nem Turnier (World of Tanks) nen 300€ Roccat Set (3. Platz) gewonnen und jeden Menge Codes und Gratis Sachen. Die 8€ hat er auf jeden Fall 50x wieder drin.
Das reizt natürlich.
#7
customavatars/avatar20487_1.gif
Registriert seit: 08.03.2005
Münster
Vizeadmiral
Beiträge: 7730
Und was bringt mir eine Fachbesucher Messe wenn ich mir selber einen Eindruck von Spiel machen will?

Also es war schon voll, aber man musste meiner Meinung nach keine Platzangst haben.

Das man lange anstehen muss ist halt so, wenn man was spielen will.

Das ganze aus mehr Hallen aufteilen würd nichts bringen da Platz genug da war nur nicht genug PCs für alle Zocker.
#8
customavatars/avatar65635_1.gif
Registriert seit: 07.06.2007
München
Bootsmann
Beiträge: 594
Verachtender RTL-Beitrag zur Gamescom und deren Besucher:

RTL über die Gamescom 2011 | Stinkst du? :D - YouTube
#9
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1827
Zitat Mr. Blacky;17414011
Verachtender RTL-Beitrag zur Gamescom und deren Besucher:

RTL über die Gamescom 2011 | Stinkst du? :D - YouTube


:D die 3 hab ich auch getroffen...
aber schon hart von rtl^^ na ja dissen kommt immer an, haben natürlich auch die übelsten raus gesucht
#10
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1827
RTL EXPLOSIV - GIGA EXPLODIERT - Die Antwort auf die gamescom-Reportage - YouTube
#11
customavatars/avatar76609_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5864
RTL ... wie immer sehr unterhaltsam xD
#12
customavatars/avatar53249_1.gif
Registriert seit: 08.12.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1551
Da kann man sich nur fremdschämen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]