> > > > CeBIT 2011: Colorful trumpft mit Grafikkarten-Großaufgebot auf

CeBIT 2011: Colorful trumpft mit Grafikkarten-Großaufgebot auf

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
colorfulAuch Colorful ist in diesen Tagen auf der CeBIT 2011 mit einem eigenen Stand vertreten. Highlight des Messeaufgebots ist die Colorful GeForce GTS 450 iGame Buri-SLIM. Dabei handelt es sich um einen Single-Slot-Ableger der Colorful GeForce GTS 450 iGame, denn bei beiden Versionen kommt das gleiche PCB – bespickt mit einem hohen Silberanteil und hochwertigen Kondensatoren – zum Einsatz. Der verbaute Kühlkörper misst nur noch die Hälfte der sonst üblichen Höhe und zeigt sich dank zahlreicher, kleinerer Öffnungen an der Seite etwas effizienter. Zudem besitzen die Rotoren eine spezielle Beschichtung, um den Luftdurchsatz zu verbessern. Der kleine Radiallüfter arbeitet mit Drehzahlen zwischen 300 und 3600 UPM und soll sich selbst bei einer GPU-Auslastung von 50 Prozent noch unbeeindruckt zeigen und kaum aus dem geschlossenen System herauszuhören sein. Die Taktraten der Colorful GeForce GTS 450 iGame Buri-SLIM liegen bei standardmäßigen 783/1566/3608 MHz, während weiterhin 192 CUDA-Cores und 1024 MB Videospeicher zur Verfügung stehen. Auf dem Single-I/O-Shield braucht man trotzdem nicht auf die sonst übliche Anschluss-Vielfalt zu verzichten, denn selbst hier stehen noch zwei DVI-Anschlüsse und ein mini-HDMI-Port bereit.

Für ganz anspruchsvolle Haushalte rief Colorful die iCafe-Serie ins Leben. Da in China Internet-Anschlüsse für die meisten Chinesen nicht zu bezahlen sind, trifft sich die Bevölkerung überwiegend in Internet-Cafes, um zu surfen. Diese sind allerdings nicht nur überfüllt, sondern meist auch dreckig und heruntergekommen, sodass die Kühlsysteme der jeweiligen PCs durchaus einiges wegzustecken haben, so der Hersteller. Als eine der ersten iCafe-Grafikkarten schickte man die Colorful GeForce GTS 450 iCafe ins Rennen um die Käufergunst. Sie kann mit einem leicht zu reinigen Dual-Slot-Kühler punkten, muss sich ansonsten aber voll und ganz an die Vorgaben von NVIDIA halten.

Mit etwas Glück könnten sich demnächst auch AMD-Jünger über die interessanten Colorful-Grafikkarten, die sich in der Regel deutlich von der Referenz absetzen, freuen. Sofern die Xstorm-Modelle tatsächlich auch auf den europäischen Markt kommen werden, denn laut Colorful ist das noch nicht dingfest gemacht worden, erwarten uns 3D-Beschleuniger, wie die AMD Radeon HD 6970, 6870 oder auch die Radeon HD 6850, die allesamt mit einem eigenen Kühlsystem ausgestattet sind. Das Dual-BIOS der größeren Karten funktionierte man etwas um und hinterlegte im zweiten Grafikkarten-BIOS einfach höhere Taktraten. Per Knopfdruck kann zwischen den beiden BIOS-Versionen umgeschaltet werden.

Sobald die Colorful-XStrom-Grafikkarten nach Deutschland kommen werden, werden wir mit Sicherheit genauere Details erfahren.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar133124_1.gif
Registriert seit: 15.04.2010
Leipzig
Obergefreiter
Beiträge: 87
wenn ihr mich fragt, alle sehen Hässlich aus, fresse..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]