> > > > GTC 2010: Industrial Light and Magic rendert Filme mit NVIDIA GPUs

GTC 2010: Industrial Light and Magic rendert Filme mit NVIDIA GPUs

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

NVIDIA_GTCIndustrial Light and Magic gehört zu den bekanntesten Special-Effekt Firmen in den USA. Derzeit arbeitet man dort an Filmen wie Transformers 3 und in der Vergangenheit zeichnete man sich verantwortlich für die Effekte in Filmen von Star Trek bis Star Wars, nur um die bekanntesten zu nennen. Dabei werden die Effekte und Darstellungen von künstlichen Inhalten nicht nur immer realistischer, sondern auch rechenintensiver. Bis vor einiger Zeit erreichte man bei ILM hier ein Level, welches nur noch durch die Hardware beschränkt wurde. Mit der Verwendung von Autodesk Maya zusammen mit dem CUDA-beschleunigten mental-Ray-Renderer will man nun aber neue Qualitäten erreichen und hat dies in der Vergangenheit auch schon getan.

Was früher für eine kurze Szene auf einem Supercomputer noch Tage brauchte, erledigt man bei ILM heute auf einem Cluster bestehend aus 12 Nodes mit Quadro FX 5800 Karten in einem Zehntel dieser Zeit. "As with everything in high-end visual effects, iteration was essential," so Olivier Maury, Research and development Engineer bei ILM. "By working within an NVIDIA GPU-based framework, we saw up to eight iterations each day of complex fire, dust and air simulations. That represents speed improvements of 10-15x over CPU-based simulations. Access to CUDA and NVIDIA GPUs has entirely changed the way we approach a variety of complex visual effects challenges."

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]