> > > > IFA 2010: Samsung Galaxy Tab gesichtet

IFA 2010: Samsung Galaxy Tab gesichtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ifa_2010Auch Samsung präsentierte pünktlich zum offiziellen Start der IFA 2010 ein kleines Tablet. Das Samsung Galaxy Tab besitzt ein 7 Zoll großes Display und kann im Inneren mit einer 1,0 GHz schnellen ARM-v7-CPU aufwarten. Der Touchscreen löst mit einer Netbook-typischen Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten auf. Wem der 16 oder 32 GB große Speicher nicht ausreicht, der kann dank eines microSD-Kartenslots maximal weitere 32 GB hinzustecken. Wireless-LAN nach 802.11-b/g/n-Standard, Bluetooth und ein 3G-Modem sind natürlich ebenfalls mit an Board. A-GPS, Gyroskop, Beschleunigungs- und Lichtsensor sowie USB-Ports runden das Gesamtpaket weiter ab. Dank Andoid-Betriebssystem mit "Touchwiz"-Oberfläche lassen sich schon vor der eigentlichen Markteinführung im Oktober zahlreiche Applikationen installieren. Im eigenen Book-Store, welcher in Zusammenarbeit mit dem Händler Libri ins Leben gerufen wurde, stehen über zwei Millionen E-Books und Magazine sowie Zeitschriften bereit. Außerdem stehen beim Galaxy Tab Telefon-Funktionen zur Verfügung. So lassen sich auch SMS und MMS verschicken.

Das Samsung Galaxy Tab soll ab Herbst in Deutschland erhältlich sein. Ohne Mobilfunkvertrag werden knapp 600 Euro fällig.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 10.12.2007

Matrose
Beiträge: 29
Warum rennen immer so viele Hersteller einem abgefahrenen Zug hinterher...
#2
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
Ich find das gut das andere hersteller noch solche teile herstellen und nicht nur apple, würde mir der ihr ipad niemals kaufen, bei dem preis kein usb port zB auser man kauft der adapter für60€ usw. ...^^
#3
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1278
Weil die hersteller meinen, wenn ein konkurrenzprodukt erfolgreich ist wird es das eigene auch.

Dabei gibt es allerdings ein großes problem... Es fehlt der apfel auf der rückseite...
#4
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
Ich verstehe immer noch nicht den sinn seinen bildschirm mit fingerabdrücken zu versehen ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]