> > > > IFA 2010: Viewsonic mit Tablets und 3D-Kamera

IFA 2010: Viewsonic mit Tablets und 3D-Kamera

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ifa_2010Auf dem Stand von Viewsonic gibt es in diesen Tagen nicht irgendwelche Displays zu bestaunen, sondern auch eine kleine Kamera, die sogar in 3D aufnehmen kann. Das gefilmte Material wird dabei sowohl als 2D-, als auch als 3D-Film auf der bis zu 32 GB großen SD-Karte abgelegt und kann somit auf den heimischen PC überspielt werden, wo man das Video anschließend auf einem 3D-fähigen Monitor samt Shutterbrille genießen kann. Für noch mehr Aufmerksamkeit sorgte allerdings das Viewpad 7. Das kleine Tablet verfügt über ein 7-Zoll-Touchdisplay mit einer Diagonalen von 17,8 cm. Der größere Bruder hingegen, das ViewPad 100, besitzt ein 10 Zoll großes Multitouch-Display. Als Untersatz dient ein Intel Atom N455 mit 1,66 GHz und insgesamt 1024 MB DDR3-Arbeitsspeicher. Neben dem integrierten 16 GB großen Speicher, lassen sich die einzelnen Inhalte auch auf einer microSD-Karte mit bis zu 32 GB. A-GPS, USB 2.0, Wireless-LAN, Bluetooth, 3G-Modul, Webcams und Bewegungssenoren, dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ab rund 400 Euro sollen die neuen Tablets, welche im Übrigen auf Android als Betriebssystem setzen, in Kürze erhältlich sein. Viewsonic präsentiert beide Modelle auf der IFA 2010 in Berlin, Halle 14.1, Stand 107.

Weiterführende Links: