> > > > IFA 2010: Auf dem Stand von Acer

IFA 2010: Auf dem Stand von Acer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ifa_2010Nachdem wir uns bereits gestern Abend bei Intel auf die IFA 2010 einstimmten (wir berichteten), begann der erste offizielle Öffnungstag auf dem Stand bei Acer. Dort stellte man nicht nur seine aktuellen Note- und Netbooks aus, sondern auch einige Desktop-Systeme, Fernseher und Displays. Im Bereicht der Notebooks gab es die üblichen drei Serien, angefangen beim Einsteiger- über das Mittelklasse-Modell bis hin zum High-End-Produkt, war alles zu sehen. Letzteres soll nicht nur ein deutlich aufgemöbeltes und teures Design-besitzen, sondern aktuell auch mit einem Touchpad der besonderen Art ausgestattet sein. Mittels einfachem Druck auf den direkt unterhalb des Pads liegendendem Knopf erscheinen kleine Symbole auf selbigen, die eine einfachere Bedienung von Multimedia-Inhalten ermöglichen soll. Ansonsten steckt hier ein schneller Intel-Core-i7-Prozessor samt ATI Radeon HD 5870 im System. Dazu gibt es bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und eine Festplattenkapazität von maximal 640 GB. Blu-Ray-Combo-Laufwerk und ein leistungsstarker 8-Zellen-Akku dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Bei den Netbooks zeigte man hingegen vor allem das vor wenigen Tagen offiziell vorgestellte Acer Aspire One D255. Während die restlichen Daten des kleinen Design-Netbooks sich kaum von den übrigen Modellen auf dem Markt unterscheiden, hat darin ein schneller Dual-Core-Atom-Prozessor seinen Platz gefunden. Neu ist in diesem Segment auch "Dual Loads". Wer schnellen Zugriff auf das Internet und seine E-Mails haben möchte, startet einfach Googles Andriod-Betriebsystem. Wer aber seine bisher gewohnte Oberfläche bevorzugt, kann gewohnt auch Windows 7 booten. Für besonders Design-Orientierte Nutzer hält Acer für ausgewählte Aspire-One-Geräte weitere Designs bereit. Zu sehen gab es ein komplett mit Leder bezogenes Netbook. Im Bereich des Desktops gab es keine Neuheiten. Hier war vom leistungsstarken Predator-Gaming-Rechner bis hin zur kleinen 5,7-Liter-Box alles zu sehen. Nahezu alle Geräte bevorzugen dabei Intels neuste Core-i-CPUs.

Bei den Fernsehern gab es nicht nur Prototypen von 3D-Geräten zu sehen, sondern auch das aktuelle Lineup bis hin zum 42-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Zu guter Letzt zeigte man in seinem hauseigenen Mini-Stand-Kino die Vorteile von 3D – für die Messe typisch. Besuchen Sie Acer auf der IFA 2010, Halle 12, Stand 116 und Halle 9, Stand 101!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
hmm auf vild 4 ist bestimmt der neue predator zu sehen^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]