> > > > Computex 2010: Patriot Artemis II: 56 Inferno-SSDs im RAID 0

Computex 2010: Patriot Artemis II: 56 Inferno-SSDs im RAID 0

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

patriotAuf der diesjährigen CeBIT zeigte der Speicherhersteller Patriot Memory ein System mit 40 Solid State Drives im RAID-Verbund, das etwa 150.000 IOPS erreichen konnte. Man nannte es "Artemis". Dies war dem Unternehmen offenbar nicht genug, denn nun legte man auf der Coumputex die Messlatte noch etwas höher: Das "Artemis II"-System verfügt über ganze 56 "Patriot Inferno"-SSDs mit je 200 GB und SF-1222-Controller von SandForce, die zu einem RAID-0-Array zusammengeschlossen wurden. Gepaart mit sieben RAID-Controller-Karten (LSI 9260-Bi), insgesamt 48 GB DDR3-1333-RAM von Patriot und zwei Intel Xeon X5550 CPUs soll man somit weit über 200.000 IOPS erreichen können. Im Messeverlauf ließ die Performance allerdings nach, was angeblich auf die nah aneinander liegenden Controller oder Probleme mit dem RAID zurückzuführen sei. Daher konnten wir einen IOPS-Wert von über 200.000 leider nicht live erleben.

{gallery}/galleries/news/mguensch/2010/computex-2010-patriot-artemis-ii-56-inferno-ssds-im-raid-0{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18677
Da stehen ein paar Euro ;)
#2
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1106
Sinnlos so ein Aufbau, finde ich.
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Klar, das stellt sich niemand zu Hause hin und ich glaube auch kaum, dass so etwas in einem Unternehmen Sinn macht. Wie so oft, zeigt man gerne auf Messen Machbarkeitsstudien.

Ich finde es schon interessant was man so machen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]