> > > > Computex 2010: Neue Grafikkarten von MSI und ASUS

Computex 2010: Neue Grafikkarten von MSI und ASUS

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newDie Computex 2010 in Taipei ist nun schon voll im Gange und hat ihren ersten Tag fast schon hinter sich gebracht. Auf dem Stand von MSI und ASUS entdeckten wir nicht nur zahlreiche neue Mainboards mit Hydra-Chip oder Sockel LGA1155 und diverse iPad-Konkurrenten, sondern auch einige neue Grafikkarten. Neben den altbekannten "Twin Frozr II"-Modellen der ATI-Radeon-HD-5800-Familie, scheint der taiwanesische Hersteller in Kürze auch die neuen DirectX-11-Grafikkarten von NVIDIA mit der eigenen Kühllösung zu bestücken. Demnach sollen die NVIDIA GeForce GTX 470 und GeForce GTX 480 mit dem Kühlkörper der Serie, welcher mit fünf Heatpipes, zahlreichen Aluminium-Finnen und zwei großen Lüftern aufwarten kann, ausgestattet werden und zudem mit hochwertigen Bauteilen des "MilitaryClass"-Labels daherkommen. Ob man sich hierfür auch an die Taktraten wagen wird, blieb uns MSI schuldig. In der Vergangenheit konnten die "Twin Frozr II"-Modelle allerdings nur mit dem aufgemöbelten Kühlsystem aufwarten – höhere Taktraten blieben der Lightning oder der Hawk vorenthalten.

Auch die brandneue NVIDIA GeForce GTX 465 (Hardwareluxx-Test) wird wenige Tage nach dem offiziellen Start mit Custom-Layout auf den Markt kommen. Die Twin Frozr II Gold Edition weist - wie ihre anderen Kollegen auch - ebenfalls die neue Kühlung auf, die jedoch in einem Gold-Kupfer-Mix gehalten ist. Alle drei neuen Derivate sind außerdem mit einer Over-Voltage-Funktion ausgestattet, die ein noch höheres Overclocking-Potential versprechen dürfte. Zu guter Letzt entdeckte unser Computex-Team auch eine HydroGen-Variante der GeForce GTX 480. Die schnellste NVIDIA-Grafikkarte soll dabei von einem Wasserkühler aus dem Hause Watercool auf Temperatur gehalten werden und speziell für 3-Way-SLI-Verbundsysteme optimiert worden sein - schließlich belegt sie gerade einmal einen Slot. Weitere Eckdaten sind in den kommenden Wochen zu erwarten.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2010/ctex2010-asus-msi-gpus{/gallery}

Auch bei ASUS ging es wieder rund her. So zeigte man bereits zur CeBIT 2010 die ARES und stellte diese nun erneut zur Schau. Bei der ARES handelt es sich um eine stark übertaktete ATI Radeon HD 5970, die zudem mit doppelter Speichermenge glänzen kann und somit satte 4096 MB bereit stellt. Die Taktraten belaufen sich auf 850 respektive 2400 MHz und liegen damit auf HD-5870-Niveau. Um die gewaltige Abwärme bewältigen zu können verbaute ASUS auch gleich einen eigenen Kühlkörper, der mit einigen Vollkupfer-Heatpipes und einem riesigen Lüfter ausgestattet ist. Insgesamt ein sehr wuchtiges Modell. Wann die ASUS ARES offiziell in den Läden stehen soll, ist noch immer nicht bekannt. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Leistung der Karte liefert schon jetzt unser Test zur Sapphire Radeon HD 5970 TOXIC; zu finden unter diesem Link.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 05.12.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1470
Die ARES hätte ich mir ja im März oder April gekauft... mittlerweile hat Asus seinen Vorsprung verspielt.. outdated! :P
#2
customavatars/avatar83643_1.gif
Registriert seit: 28.01.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Wieviele slots (den der grafikkarte selbst nicht mit eingerechnet) wird die msi 465 bzw 470 mit dem Twin frozr II gold kühler denn belegen?
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5271
Da der Kühler der gleiche ist, wie der normale Twin Frozr II ist 2 Slots.
#4
customavatars/avatar118756_1.gif
Registriert seit: 25.08.2009
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 298
Ich verstehe das nicht.
Meine im Referenzdesign belassene Geforce GTX 470 ist nicht laut. Mein Gehäuse ist dezent gekühlt, alle großen Lüfter werden über das Mainboard geregelt (PWM etc.) und seit der Mega Shadow mit zwei Apache Black verbaut ist läuft die CPU unter 50 °C und es ist deutlich leiser. Vorher dachte ich fläschlicherweise, meine Grafikkarte wäre laut, aber dann war es der Intel CPU-Kühler.

Frische Luft hat noch keinem System geschadet. Wer natürlich immer 25 °C im Raum hat, braucht sich sicher nicht zu wundern, dass die Lüfter, die nicht auf eine Drehzahl fixiert wurden, hochdrehen so weit sie können.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]