> > > > Computex 2010: NVIDIA Pressekonferenz

Computex 2010: NVIDIA Pressekonferenz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaNVIDIA fährt auf der Computex groß auf: In einem externen Pavillion zeigt man die eigenen Produkte und Technologien, unter anderem 3D Vision, Cuda, 3DTV, ION und die neuen GeForce-basierten Laptops mit den GTX480M-GPUs.  Jen-Sung Huang führte durch die Präsentation, in der NVIDIA die Entwicklungen im letzten Jahr resümierte: Optimus für Strom sparende Notebooks mit der Möglichkeit, eine NVIDIA GPU hinzu zu schalten, um hochklassige Grafikpower zu bekommen und Ion als Netbooklösung mit guter Grafik.

{gallery}galleries/news/ctex_2010/pk_nvidia{/gallery}

Als neue Compute-Kategorie sieht Jen-Sung Huang die Tablets aufgrund des Formfaktors und der Bedienung. Sie sind in der Lage, sämtliche Inhalte, die momentan Bedeutung für uns haben, zu nutzen - Fotos, Videos, Bücher, Spiele und das Internet mit den sozialen Netzen. NVIDIA möchte hier Tegra in den Fokus rücken, denn die Platform sieht man hierfür als ideal an.

Mit acht unabhängigen Prozessoren, einer Dual-Core Cortex-A9 CPU mit der zehnfachen Performance der bisherigen Platformen und nur 500 mw Verbrauch stellt der von NVIDIAs auf der Computex vorgestellte Tegra-Prozessor eine kraftvolle Alternative für kommende Slates dar.

Interessanter für unsere Leser sind sicherlich NVIDIAs Grafiklösungen für Desktops. Unter dem Titel "Fermi: DX11 done right" stellte NVIDIA die Vorzüge der eigenen Architektur (Tesselation) heraus. In einer Grafik zeigte man die Entwicklung der Geometriefähigkeiten und Shaderperformance der letzten Grafikgenerationen und Fermi (siehe Galerie). Fermi besitzt hier die fünffache Geometrie- und doppelte Shaderperformance verglichen zur GTX285.

Der Rest der Präsentation drehte sich um NVIDIAs 3D Vision, leider hielt man die Präsentation auch in 3D, deshalb haben wir keine weiteren Fotos von der Präsentation. Jerry Shen von ASUS zeigte hierfür das G51Jx-EE mit integriertem 3D-Vision, eine externe Lösung für die Shutter-Sonnenbille ist hier nicht mehr notwendig. Auch zeigte ASUS den EeeTOP All-in-One ET2400 PC, der ebenso integrierte 3D-Vision-Technik besitzt.

Zur GTX465 hatte man noch Folien, in einem PC im Pavillion war allerdings schon ein Rechner mit der neuen Grafikkarte zu sehen. Einen ausführlichen Test zur neuen NVIDIA-Karte präsentieren wir aber bereits hier.

Nach einer 3D-Vision-Präsentation gab NVIDIA bekannt, dass nun auch Sony eine Kamera mit 3D-Vision-Technik vorstellen wird. Neben Panasonic wird es also bald mehrere Kameras geben, die 3D-Fotos knipsen können und mit 3D Vision darstellen können.

Auch zeigte man eine Blu-ray 3D Demo auf den neuen Fermi-Karten, die entsprechende Unterstützung für Blu-ray 3D mitbringen. Mit Cyberlinks PowerDVD wird man diese Videos abspielen können. Alice H. Chang von Cyberlink zeigte den neuen Toystory-3D-Trailer mit dem Cyberlink-Player.

Auch Microsoft war Gast der Pressekonferenz, hier zeigte man Silverlight mit NVIDIAs 3D-Vision.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 20.01.2010
Köln
Matrose
Beiträge: 11
\"Fermi: DX11 done right\"
Wieso muss ich immer lachen bei diesen Worten... :D.

Mal Spaß beiseite. 3D scheint ja nun wirklich schwer im kommen zu sein.
#2
customavatars/avatar2689_1.gif
Registriert seit: 08.09.2002

Oberbootsmann
Beiträge: 807
3D vision funktioniert aber nicht ganz so gut mit einigen Spielen wie z.b. Batman, da flickert das Bild ganz richtig, vor allem wenn die Brillen keinen Strom mehr haben, haha.

Samsung hat vor letzter Zeit auch einen neuen 3D Fernseher ins Rennen geschickt, der ist aber sau teuer... so viel zahl ich nicht...
#3
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4548
Ja nee
is klar das dass flackert wenns keinen Strom mehr hat, nee Taschenlampe leuchted auch nicht mehr wenn sie keinen Strom mehr hat, hab vor kurzen 3D Vison getested und bin überrascht Batman hab ich nicht gezockt, aber Tomb Raider underworld und das hat schon was :D
#4
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4548
Hier stand ähm nichts
#5
Registriert seit: 26.04.2010

Matrose
Beiträge: 10
Es ist wie es ist, 3D Vision ist einfach nur saugeil. Ich spiele nicht mehr ohne. Spiele, die nicht funktionieren, werden nicht gekauft. So einfach ist das.
#6
customavatars/avatar2689_1.gif
Registriert seit: 08.09.2002

Oberbootsmann
Beiträge: 807
Die GTX 465 gibt\'s ja jetzt auch schon zum kaufen, aber der Stromverbrauch ist genau so hoch wie bei meiner 88gtx... die ich damals als ich noch bei NV gearbeitet habe, gekauft habe...

zur Zeit hab ich auch nur Zeit für ein kleines Spielchen SupCom 2... programmieren tut den Augen gar nicht gut.
#7
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14905
ich hoffe ma das die GTX 490 512 sp 3gig ram bald kommt...
#8
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 811
Kurz zusammengefasst: Im Osten nichts Neues.
#9
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 841
Die sollen mit dem 3d quatsch mal aufhören, das gab es schon vor 10 Jahren wollte damals auch keiner haben, oder kennt ihr jemanden der lust auf kopfschmerzen hat. Richtige zocker werden das sowieso nicht benutzen weil der 3d effect zu viel irritiert. Die sollen mal einen super breiten Monitor rausbringen, am besten gebogen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]