> > > > CES 2010: OCZ zeigt SSD mit USB 3.0

CES 2010: OCZ zeigt SSD mit USB 3.0

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
ces_2010OCZ konnte bereits im vergangenen Jahr mit seinen SSDs punkten und möchte diesen Erfolg 2010 fortsetzen. So soll der SSD-Zweig bis Ende des Jahres 50 Prozent Gesamtumsatzes ausmachen. Zu sehen gab es in einer Suite des neuen Aria-Hotels daher in erster Linie verschiedenste SSD-Drives. Für den Consumer-Bereich sind vornehmlich die neuen Vertex-2-SSDs interessant, die mit verschiedenen Sandforce-Controllern daherkommen. Aber nicht nur den Consumer-Bereich hat OCZ hinsichtlich seiner SSDs im Auge, auch der Enterprise-Sektor soll abgedeckt werden. Besonders interessant für diesen Kundenkreis soll die vierte Generation der Z-Drives sein, die nun ohne Gehäuse daherkommt. Diese kommen mit vier Indilinx-Controllern daher und können mit verschiedenen Speichermodulen bestückt werden - Nachrüstmodule um die Kapazität anzupassen wird es aber nur direkt bei OCZ geben. Aufgrund des hohen Preises werden aber sicherlich die wenigsten Privatanwender in den Genuss eines entsprechenden PCI-Express-Drives kommen.

Interessanter werden da schon die neuen USB-3.0-SSDs, die zwar sicherlich auch keine Schnäppchen sind, vermutlich werden die Laufwerke in etwa 30 Dollar teurer als die entsprechenden Vertex-SSDs, aber dennoch nur den Bruchteil eines Z-Drives kosten werden. Dank der hohen Performance, den der USB-3.0-Standard verspricht, wird der Datenaustausch wesentlich flotter von der Hand gehen - rund 170 MB/s zeigten Benchmarks.

{gallery}galleries/news/akaspar/ces2010_ocz{/gallery}

Ruhig verhielt es sich hingegen im Speichersegment, neue Module gab es nicht zu entdecken. Zudem haben wir erfahren, dass das zur letzten CES präsentierte Case nicht kommen wird. Lieber möchte sich OCZ künftig auf sein Kerngeschäft beschränken.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]