> > > > CES 2010: Zu Besuch bei MSI

CES 2010: Zu Besuch bei MSI

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ces_2010Die Aufbauarbeiten bei MSI sind schon recht weit fortgeschritten, vergleicht man dies zu den Aufbauten der weiteren Hersteller. Aufgrund der Neuvorstellungen von Intel liegt der Fokus bei MSI auf Note- und Netbooks mit den neuen Prozessoren. So präsentiert MSI das neue X620 mit 15,6 Zoll Display und einem Intel Core 2 Duo SU7300, auf Basis des Intel GS45 + ICH9M-SSF Chipsatzes. Wem die integrierte Grafikkarte nicht ausreicht, der kann auf eine ATI Radeon HD 5430 mit 1 GB Speicher zurückgreifen. Identisch ausgestattet, aber mit einem 14 Zoll Display kommt das X420 daher.

{gallery}/galleries/news/aschilling/CES2010/MSI/1{/gallery}

Wer hin und wieder auch einmal das ein oder andere Spiel spielen möchte, für den hält MSI das GE700 bereit. Hier kommt ein Intel Core i5 Prozessor zum Einsatz, zusammen mit dem HM55-Chipsatz. Maximal 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher können verbaut werden. Für die Darstellung auf dem 17 Zoll Display kommt eine ATI Radeon HD 5730 zum Einsatz. Wieder wesentlich mobiler ist man hingegen mit dem X350. Das 13 Zoll Notebook kommt mit einem Intel Core 2 Duo SU4100 daher. Natürlich wird auch hier der Intel GS45 + ICH9M-SSF Chipsatz mit GMA 4500MDH Grafik eingesetzt. Den Abschluss bilden zwei neue Wind-Netbooks, mit den neuen Atom-Prozessoren.

{gallery}/galleries/news/aschilling/CES2010/MSI/2{/gallery}

Schon wieder wesentlich interessanter wird es bei den Konzepten die MSI vorstellt. Darunter sind zwei Konzepte eines zusammenklappbaren Touch-Systems. Zwei verschiedene Größen sind für MSI vorstellbar. Während das kleine Modell noch mit einem ARM-Prozessor auskommen muss, kann das größere auf einen Intel Atom zurückgreifen. Windows 7 mit all seinen Touch-Features eignet sich laut MSI am besten um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können. Auf dem unteren Display kann, falls nötig, die Tastatur eingeblendet werden. Wie sich allerdings auf einer virtuellen Tastatur im 10-Finger-System tippen lässt, konnten wir noch nicht selbst testen.

Ebenfalls noch ein Konzept ist ein Deskopt-Touch-System, welches über ein 3D-Display verfügt. Auch um das Thema Tablet kommt MSI nicht herum und so zeigt man auch hier seine Umsetzung. Wer nicht in jedem Fall auf eine Tastatur verzichten kann, für den hält MSI ein Konzept bereit, bei dem die Tastatur einfach unter dem Display untergebracht ist, wenn sie nicht gebraucht wird. Zusätzlich lässt sich so das Display in der Höhe verstellen. Die Maus kann nicht nur als solche eingesetzt werden, sondern dient auch als Fernbedienung und VoIP-Telefon.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar11783_1.gif
Registriert seit: 10.07.2004
Frankfurt
Leutnant zur See
Beiträge: 1221
Das panel von dem X350 sieht richtig gut aus !!

oder liegt es an der Kamera ?
#2
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5378
Was ist mit dem Lucid Hydra-Board Big Bang Fuzion? Löchert doch mal bitte MSI! Das sollte doch jetzt bald kommen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]