> > > > Zu Besuch bei Zotac

Zu Besuch bei Zotac

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

zotacAuch Zotac ist dieses Jahr auf der CeBit vertreten. Mangels großer Ankündigungen seitens der Grafikkartenhersteller konnte man uns aber auch hier nur wenig neues präsentieren. Mit dabei sind natürlich die beiden wassergekühlten Versionen der GTX 285 und 295, die allerdings bereits vor einigen Tagen bzw. Wochen vorgestellte wurden und somit keine echte Neuheit sind. Neben den beiden neuen High-End Modellen von NVIDIA zeigte Zotac aber auch eine GeForce 9600 GT Green Edition. In einem Vergleich gegen eine normale GeForce 9600 GT konnte die Green Edition mit einem niedrigerem Verbrauch von rund 20 Watt glänzen.

Aus einer innovativen Sichtweise heraus schon ein wenig interessanter ist da der Remote PC, der auf der CeBit erstmals vorgestellt wurde. In den Host-PC wird eine Erweiterungskarte eingebaut, die eigentlich nur als USB-Hub mit Netzwerkschnittstelle fungiert. In diese Erweiterungskarte wird dann das Video-Signal mittels DVI-Kabel eingeleitet. Das Videosignal wird kompromiert und über das Netzwerk an den Remote PC geschickt. Dies kann über ein Ethernet-Kabel geschehen oder aber über ein ausreichend schnelles drahtloses Netzwerk. Am Remote PC wird das Video-Signal dann einfach an das entsprechende Ausgabegerät ausgegeben. Allerdings ist nicht nur die Übertragung von Video-Signalen möglich, sondern auch von Audio und Eingabegeräten. So kann an den Remote PC auch eine USB-Maus und Tastatur angeschlossen werden, deren Eingaben an den Host geschickt werden. Zotac möchte mit der Vorstellung des Remote PC einen möglichen Bedarf abschätzen. Mit einer Verfügbarkeit noch im Laufe des Jahres 2009 darf allerdings nicht mehr gerechnet werden.

Ebenfalls ausgestellt werden Mainboards aus dem Hause Zotac. Diese werden allerdings nicht in Deutschland verfügbar sein.

{gallery}/galleries/news/aschilling/cebit_zotac{/gallery}

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar81905_1.gif
Registriert seit: 08.01.2008
irgendwo im nirgendwo (DD, GM)
Sarah ♥ Shuffle
Beiträge: 705
Wieso werden die Mainboards denn nicht in DE erhältlich sein? Finde die ITX Platinen von denen nämlich sehr schick.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29105
Laut Aussage von Zotac würde man wenn überhaupt gleich eine komplette Serie an Mainboards auf den Markt in Deutschland bringen wollen. Das würde dann aber auch solche Platinen einschließen, die es schon von zahlreichen Herstellen in ähnlicher Form gibt. Zotac geht aber davon aus, dass man gegen die etablierten Hersteller keinen guten Stand hätte und verzichtet daher in Deutschland komplett auf die Einführung von Mainboards.
#3
customavatars/avatar7202_1.gif
Registriert seit: 20.09.2003
BaWü
Bootsmann
Beiträge: 525
Was ist denn am deutschen Markt so anders ? Wo wollen sie denn die Mainboards einführen ?
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29105
Osteuropa glaube ich. Der deutsche Markt ist halt sehr gesättigt. Schau dir einfach mal an wie viele Hersteller sich da tummeln. Da sieht man auf absehbare Zeit keine Möglichkeit genügend Stückzahlen zu verkaufen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

Cooler Master zur CES mit Maker-Gehäuse, -Kühler und Maker-Netzteil (Update 2)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COOLERMASTER_NEU

Cooler Masters Maker-Programm soll den Input von Moddern, Entwicklern und Nutzern allgemein umsetzen und bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Einen ersten Ausblick darauf gab 2015 das flexible und individualisierbare MasterCase 5. Auf der CES ist das Maker-Programm jetzt sogar... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]