> > > > Facebook ändert Algorithmus des News-Feed: Freunde und Familie haben Vorrang

Facebook ändert Algorithmus des News-Feed: Freunde und Familie haben Vorrang

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

facebook 2015 2Facebook ist weiterhin das größte soziale Netzwerk weltweit und nutzt bereits seit dem Start einen eigenen Algorithmus zum Anzeigen der News-Feeds. Der Algorithmus nimmt automatisch eine Sortierung vor, worauf der Nutzer beispielsweise durch das Kommentieren oder Liken von Beiträgen Einfluss nehmen kann. Wie nun bekannt wurde, hat Facebook den Algorithmus verändert. Ab sofort soll der News-Feed die Einträge von Freunden und Familie vorrangig anzeigen. Gleichzeitig werden die Einträge von Medienunternehmen nach hinten verschoben, sodass die Freundesliste nun eine etwas wichtigere Rolle beim Anzeigen des News-Feeds einnimmt.

Mit diesem Schritt soll Facebook auf die Wünsche seiner Nutzer eingegangen sein, denn viele Nutzer hätten Angst wichtige Einträge von Freunden zu verpassen. Dies soll mit der neusten Anpassung allerdings nicht mehr passieren. Gleichzeitig räumt Facebook ein, dass mit diesem Schritt sich die Reichweite von einigen Facebook-Seiten verringern könnte. Sollte der Nutzer allerdings in der Vergangenheit viele Einträge einer bestimmten Facebook-Seite mit einem Like markiert oder viele Kommentare verfasst haben, werden die Einträge nach wie vor an prominenter Stelle angezeigt.

Wie sich die Änderung des Facebook-Algorithmus letztendlich auswirken wird, wird sich in den kommenden Tagen zeigen müssen. Auf jeden Fall dürften Facebook-Seiten nun häufiger Beiträge verfassen als bisher, da nur so auch einzelne Einträge bei den Nutzern im News-Feed auftauchen.