> > > > Datenklau: Telekom rät zum Ändern des Passworts

Datenklau: Telekom rät zum Ändern des Passworts

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

telekom2Die Deutsche Telekom hat via Pressemitteilung über einen Datenklau informiert und empfiehlt ihren Kunden  eine sofortige Änderung des Passworts. Laut der Telekom seien zwischen 64.000 und 120.000 Datensätze im Darknet zum Verkauf angeboten worden. Neben der E-Mail-Adresse von T-Mobile würden die Datensätze auch das zugehörige Passwort des E-Mail-Accounts enthalten.

Die Telekom hat auch bereits eine Stichprobe von 90 Datensätzen durchgeführt und demnach seien die Passwörter wahrscheinlich auf dem neusten Stand und somit der Datenklau erst vor kurzem durchgeführt worden. Die Telekom geht davon aus, dass die Daten über Phishing-Betrüger ergattert wurden. Auf das eigene System hätte es in den vergangenen Wochen nämlich keinen erfolgreichen Hacking-Angriff gegeben und somit scheinen die Datensätze auf andere Wege beschafft worden zu sein. Genaue Details sind allerdings auch der Telekom selbst nicht bekannt, sodass das Unternehmen zum derzeitigen Zeitpunkt auch nur Vermutungen aufstellen kann.

Auf jeden Fall sollten alle Nutzer von T-Online ihr Passwort möglichst schnell ändern und dabei eine lange Folge von Buchstaben und Zahlen wählen. Nur so kann sichergestellt sein, dass keine fremde Personen Zugriff auf das T-Online-Konto erhalten und entsprechenden Schaden anrichten können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2151
Wenn die Telekom vernünftiges Hashing der Passwörter betreibt, kann sie die eigene Datenbank als Quelle ausschließen.

Also liegt Phishing - wie im Artikel erwähnt - als Ursache nah. Wie "eine lange Folge von Buchstaben und Zahlen" als Passwort davor schützt, würde mich sehr interessieren.

In der Quelle wird hingegen zum regelmäßigen Ändern des Passworts geraten, was den Wert der abgefischten Passwörter in der Tat erheblich senken würde.

Natürlich ist es nötig, Passwörter mit hinreichender Länge zu wählen. Jedoch schützt dies in keiner Weise vor dem zuvor geschilderten Angriff. Zudem halte ich es inzwischen für eine gewagte These, dass Zahlen die Sicherheit signifikant erhöhen.
#2
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5083
Also wenn man sich sicher sein kann dass man nicht vom Phishing betroffen ist braucht man auch nicht das Passwort zu ändern?
#3
Registriert seit: 13.03.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1218
Ich benutze nur den Internetzugang, aber keinerlei Dienste. Da jeder mit einer Telefonbuch-CD eine dazu gehörende valide E-Mail-Adresse erzeugen kann waren T-Online-Mailaccounts schon zu frühester Zeit mit Spam überfüllt.
Ich glaube ich habe seit 15 Jahren nicht mehr in meine T-Online-Mailbox geschaut :)
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5083
Zitat Soron;24702998
Ich benutze nur den Internetzugang, aber keinerlei Dienste. Da jeder mit einer Telefonbuch-CD eine dazu gehörende valide E-Mail-Adresse erzeugen kann waren T-Online-Mailaccounts schon zu frühester Zeit mit Spam überfüllt.
Ich glaube ich habe seit 15 Jahren nicht mehr in meine T-Online-Mailbox geschaut :)

Würde sich aber vlt. mal Lohnen! Eventuell will ein Prinz aus einem fernen Land dir Geld schenken :D
#5
Registriert seit: 13.03.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1218
Also wenn mir nicht wenigstens 0,5% Courtage aus einem geplatzten 1,2-Milliarden-Dollar-Ölgeschäft angeboten werden sage ich denen nicht mal die Uhrzeit -.-
#6
customavatars/avatar41069_1.gif
Registriert seit: 03.06.2006
Baden-Württemberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5685
Also das persönliche Kennwort kann man doch garnicht ändern oder? Das der Email-Konten ist ja wieder ein anderes. Aber so wie ich das verstehe, soll man beide ändern!?
#7
customavatars/avatar199369_1.gif
Registriert seit: 30.11.2013
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 826
Zitat Swp2000;24705234
Also das persönliche Kennwort kann man doch garnicht ändern oder? Das der Email-Konten ist ja wieder ein anderes. Aber so wie ich das verstehe, soll man beide ändern!?


ne, nur email.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!