> > > > Hunderte Passwörter von Spotify gestohlen

Hunderte Passwörter von Spotify gestohlen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

spotify 2013Der Streaminganbieter Spotifiy hat wohl mit einer Sicherheitslücke zu kämpfen, denn von hunderten Nutzern sind die Accountdaten aufgetaucht. Sowohl der Nutzername, das Passwort als auch der Accounttyp und das Land sind von mehreren hunderten Nutzern im Netz gelandet. Spotify betont allerdings, dass die Daten nicht mit einem Hack aus der Datenbank geklaut worden seien. „Wir wurden nicht gehackt, unsere Datenbanken sind sicher,“ so das Unternehmen gegenüber den Kollegen von Techcrunch. Aktuell ist allerdings auch noch nicht bekannt, wie die Daten geklaut wurden.

Als sicher gilt lediglich, dass die Daten relativ aktuell sein müssen. Laut den Kollegen seien innerhalb der Daten auch Informationen zu der automatischen Verlängerung enthalten und diese deuten darauf hin, dass der vermeintliche Datendiebstahl vor nicht allzu langer Zeit geschehen sein kann. Gleichzeitig wäre aber nur bei wenigen Accounts das Einloggen möglich gewesen. Als mögliche Quelle der Daten werden auf dem Schwarzmarkt gehandelte Accounts genannt. Nicht selten werden Premium-Accounts für nur wenige Euro verkauft.

Nutzer von Spotify sollten vorsichthalber trotzdem ihr Passwort ändern. Der Anbieter selbst hat zwar keinen automatischen Passwort-Reset angeordnet, doch wer auf Nummer sichergehen möchte, sollte das Passwort des eigenen Accounts zum Schutz ändern.