> > > > Internet für Deutsche kein Neuland mehr: Digitale Kompetenz wächst

Internet für Deutsche kein Neuland mehr: Digitale Kompetenz wächst

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

at logoAls Angela Merkel das Internet 2013 das Internet als "Neuland" bezeichnete, war ihr nachhaltig das Gelächter der Netzgemeinde gesichert. Vielleicht haben ihr damals aber auch einige Deutsche zugestimmt? Mindestens jetzt scheint das aber nicht mehr bei der Allgemeinheit der Fall zu sein, wie eine neue Studie von Eurostat gezeigt hat.

Jene haben die "Digitale Kompetenzen" bzw. die Kenntnisse und Fähigkeiten, die für den Umgang mit digitalen Medien und die sichere und kritische Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) für Arbeit, Freizeit, Lernen und Kommunikation erforderlich sind, innerhalb der EU untersucht. Deutschland ist dabei auf dem siebten Rang gelandet. 66 % der Deutschen sollen demnach mindestens über grundlegende, digitale Kompetenz verfügen. Ein sehr hoher Anteil jener 66 % erreicht sogar die nächste Stufe und steht damit bei weiterführenden, digitalen Kenntnissen.

infografik 4505 digitale kompetenzen in europa n

Auf dem ersten Platz des Vergleichs findet sich im Übrigen Luxemburg wieder. Dort sollen 86 % der Bürger mindestens grundlegende Kenntnisse haben. Es folgen auf Rang 2 und 3 jeweils Finnland und Dänemark. Hinter Deutschland auf den Plätzen 8, 9 und 10 stehen Estland, Österreich und Belgien. Da es sich hier nur um die Top 10 handelt, sieht es in anderen, nicht aufgeführten EU-Ländern wie zum Beispiel Griechenland also mit der digitalen Kompetenz schlechter aus als in Deutschland. Leider hinkt die technische Infrastruktur dafür in Deutschland weiterhin hinter anderen Ländern hinterher, wie man etwa an mangelnden Angeboten für kostenloses Wi-Fi und dem langsamen Ausbau schneller DSL- und mobiler Internetverbindungen sieht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar207000_1.gif
Registriert seit: 21.05.2014
Freiburg, Baden-Württemberg
Bootsmann
Beiträge: 756
Was den Ausbau von schnellem Internet betrifft sind wir aber nicht so wirklich weit vorne.

Hier mal eine Info Grafik von Juni 2014:
[ATTACH=CONFIG]355248[/ATTACH]

Anbei noch den Link zu der aktuellste Statistik (Juni 2015)
• Anteil von Glasfaser an den Breitbandanschlüssen in OECD-Staaten 2015 | Statistik

Kann man eventuell auch in den Text mit aufnehmen.
#2
customavatars/avatar52818_1.gif
Registriert seit: 02.12.2006
nähe München
Leutnant zur See
Beiträge: 1205
Okay... wer wurde mit welchem Betrag bezahlt, damit man versucht die schlechte Infrastruktur in Deutschland zu verschleiern? Deutschland! Das reichste Land in Europa mit einem der am schlechtestem ausgebauten Netz, trotzdem sehr hohen Preisen und lächerlichen Tarifen. Ein Armutszeugnis! Deutschland kann sich nur verstecken, wenn es um das Thema Internet geht. Und wenn die behaupten irgendwo toll zu sein, ist es einfach nur traurig. Wie ein Kind, welches vom Hauptproblem ablenken möchte.
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1436
Nicht nur, dass unsere Netzinfrastruktur im Vergleich mit anderen Ländern teils geradezu lächerlich ist.
Nein, Unternehmen wie die Telekom stellen sich sogar hin und wollen vom Staat noch Subventionen für den Ausbau ihrer PRIVATWIRTSCHAFTLICHEN Infrastruktur haben, weil ein Ausbau ansonsten angeblich nicht möglich wäre.
Gleichzeitig aber kann das Unternehmen Milliardenbeträge an die Tochter in den USA überweisen.

Einfach unfassbar, was in diesem Land abgezogen wird. Und unsere Politik denkt über solche Forderungen aus der Privatwirtschaft sogar noch ernsthaft nach, oder erfüllt sie sogar tatsächlich noch.
#4
customavatars/avatar22819_1.gif
Registriert seit: 13.05.2005
Hagen
Bootsmann
Beiträge: 522
Wäre natürlich interessant zu wissen gewesen, was unter dem Begriff der "grundlegenden, digitalen Kompetenz" genau verstanden wird, ich kann mir darunter nämlich nur schwer etwas vorstellen.
#5
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2151
Ähm... wo ist mein Denkfehler?
Die Grafik zeigt dunkelblau den Anteil der Bevölkerung, welcher über erhöhte Kenntnisse verfügt, also in Luxemburg rund 85%.
Zusätzlich wird in hellblau der Anteil gezeigt, welcher nur über Grundlegende Kenntnisse verfügt, also in Luxemburg rund 30%.
Da die Summer über 100% ist, muss die eine Gruppe in der anderen enthalten sein. Es macht aber kein Sinn, dass die grundlegenden in den erhöhten enthalten ist.
-> Die Farben der Legende müssen vertauscht sein, oder?

Nur so zum Thema "Digitale Kompetenz" :D
#6
customavatars/avatar55979_1.gif
Registriert seit: 16.01.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 159
30% grundlegend, 55% darüber hinaus
#7
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9484
Zitat Screemon;24416764
Okay... wer wurde mit welchem Betrag bezahlt, damit man versucht die schlechte Infrastruktur in Deutschland zu verschleiern?

Äh.. digitale Kompetenz hat nicht viel mit dem Ausbau zutun...
Wenn es nur darum geht überhaupt Internet zu haben, was hier ja maßgebend ist, sind wir nicht so schlecht da.
#8
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1366
Zitat pescA;24417090
Ähm... wo ist mein Denkfehler?
Die Grafik zeigt dunkelblau den Anteil der Bevölkerung, welcher über erhöhte Kenntnisse verfügt, also in Luxemburg rund 85%.
Zusätzlich wird in hellblau der Anteil gezeigt, welcher nur über Grundlegende Kenntnisse verfügt, also in Luxemburg rund 30%.
Da die Summer über 100% ist, muss die eine Gruppe in der anderen enthalten sein. Es macht aber kein Sinn, dass die grundlegenden in den erhöhten enthalten ist.
-> Die Farben der Legende müssen vertauscht sein, oder?

Nur so zum Thema "Digitale Kompetenz" :D


Wie liest du aus der Grafik, dasss 85% über erhöhte kenntnisse verfügen? Der gesamte Balken, der beide Gruppen beinhaltet geht bis 85%.
#9
Registriert seit: 05.12.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2428
Zitat DragonTear;24418278
Äh.. digitale Kompetenz hat nicht viel mit dem Ausbau zutun...
Wenn es nur darum geht überhaupt Internet zu haben, was hier ja maßgebend ist, sind wir nicht so schlecht da.

Mit einfach nur Internet zu haben ist noch nicht viel erreicht. Wie wäre es denn mit 56k?

Wenn ich aber deutsche Politiker wie diesen hier sehe, sehe ich ziemlich schwarz(wie passend...) für Deutschlands digitale Kompetenz.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!