> > > > Mobiles Internet: Nutzer brauchen durchschnittlich 283 MB Datenvolumen im Monat

Mobiles Internet: Nutzer brauchen durchschnittlich 283 MB Datenvolumen im Monat

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

vatmDie Datenmenge in deutschen Mobilfunknetzen steigt von Jahr zu Jahr deutlich an. In diesem Jahr soll der mobile Internet-Traffic erneut um satte 48 Prozent auf insgesamt 395 Millionen Gigabyte anwachsen. Das schätzt der Telekommunikations-Branchenverband VATM. Demnach würde jeder Mobilfunknutzer in Deutschland durchschnittlich ein Datenaufkommen von 283 MB verursachen – 45 Prozent mehr als noch im letzten Jahr. Zum Vergleich: Im Jahr 2011 belief sich das durchschnittliche Surfvolumen im Mobilnetz hierzulande noch auf 76 MB. In vielen günstigeren Tarifen werden monatlich zischen 200 bis 300 MB Full-Speed-Volumen bereitgestellt, bevor bis zum Ende der Abrechnungsperiode die Geschwindigkeit reduziert wird. Die hier genannten 283 MB entsprechen damit der Obergrenze vieler Tarife. Ein Drittel der Kunden soll monatlich ein Datenvolumen von mehr als 250 MB erzeugen.

Auch in den kommenden Monaten wird das Volumen voraussichtlich stark zunehmen, da der LTE-Ausbau, über den noch schnellere Übertragungsraten möglich werden, weiter voranschreiten soll. Aktuell sollen etwa 45 Prozent des mobilen Datenaufkommens über LTE-Netze übertragen werden.

telekom drosselung k
Eine solche Meldung dürften Mobil-Surfer immer häufiger bekommen.

Dafür nimmt die Zahl der Gesprächsminuten und verschickten SMS stetig ab. Im Jahr 2014 sollen 303 Millionen Minuten pro Tag in Deutschland mobil telefoniert werden. Das sind zwar zwei Millionen Minuten pro Tag mehr als noch im letzten Jahr, insgesamt aber soll sich die Entwicklung weg vom Festnetz hin zum Mobilfunk abschwächen. Im Festnetz soll die Zahl der Gesprächsminuten um elf Millionen Minuten täglich auf insgesamt 452 Millionen zurückgehen. Die Zahl der verschickten SMS dürfte in diesem Jahr ebenfalls deutlich zurückgehen und nur noch etwa 45 Prozent des 2012 erreichten Wertes erreichen. Jeden Tag sollen in Deutschland durchschnittlich 73,8 Millionen Kurznachrichten über die Mobilfunknetze verschickt werden. Als Grund führt der Verband die zunehmende Nutzung von IM-Diensten wie WhatsApp oder den Facebook-Messenger an.

Bis zum Jahresende soll es in deutschen Haushalten rund 117,5 Millionen SIM-Karten geben. Dies entspräche nicht nur einer Steigerung von 2,3 Millionen im Vergleich zum Vorjahr, sondern auch einem neuen Höchstwert. Laut den VATM-Schätzungen würden demnach vor allem die Deutsche Telekom und O2/E-Plus ihren SIM-Kartenanteil erhöhen können, umsatzbezogen aber die Telekom und Vodafone weiter vorne liegen. Die Umsätze für Telekommunikationsdienstleiser in Deutschen sollen den Zahlen zufolge leicht rückläufig sein und sich voraussichtlich auf 58,3 Milliarden Euro belaufen. Ein Jahr zuvor waren es noch 1,2 Prozent bzw. 700 Millionen Euro mehr.

Social Links

Kommentare (26)

#17
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6376
Zitat G00fY;22803959
~300-500MB reichen mir vollkommen (Chatten und Surfen per Opera/Chrome jeweils mit Data Compression). Denke die Leute die hier mehr brauchen, nutzen mobil Audio-/Videostreaming. Dann sind mehrere GB natürlich schnell erreicht.:)

Falls ich mit meiner Vermutung daneben liege, klärt mich auf. Was sind eure Hauptverbraucher?

YouTube, E-Mails (Anhänge wie Rechnungen, Auflistungen, Statistiken etc) hinzukommt Facebook.

Zitat jrs77;22804148
Ich frage mich immer warum man 24/7 Online sein muß. Ich komme wunderbar komplett ohne mobiles Internet aus, und das sogar obwohl ich selbstständig im Bereich Medien bin.
SMS und normales Telefonieren reichen für Unterwegs vollkommen aus.

Wieso 24/7 oO Nen Handy geht soweit nur Online wenn A: Die Mobilien-Datenpakete an sind. B: Es Sync ansonsten offline.
#18
Registriert seit: 28.04.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 256
1GB ohne Wlan mit wlan zwischen 3 und 4GB

ich nutze kein mobile video/musik streaming

mit weniegen ausnahmen nutze ich es um kurz infos nachzuschauen, oder mal was bei amazon/ebay bestellen

ansonsten email und ein paar andere kleine sachen
#19
customavatars/avatar9689_1.gif
Registriert seit: 26.02.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4856
Ja, bei mir sind es 50-400MB - schon sehr unterschiedlich (habe gerade nachgeschaut). Kam aber noch nie ans Limit von 500MB dran. Dass der Durchschnitt also 283MB ist, wundert mich also nicht - scheine ja auch ein Durchschnittsuser am Smartphone zu sein.
#20
Registriert seit: 28.04.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 256
ich frag mich wenn ich das so lese woher mein riesen traffic komme

alleine emails fressen bei mir im monat schon über 600MB
#21
customavatars/avatar111518_1.gif
Registriert seit: 02.04.2009
Halle (Saale)
Oberbootsmann
Beiträge: 769
Bei mir sind es immer zwischen 800 und 1000 MB, liegt halt daran das ich draußen arbeite und daher kein W-Lan habe.

Oh, wie ich gerade sehe waren es diesen Monat erst 464 MB (war aber auch ein paar Tage im Ausland)
Die Aufteilung:
128 MB Firefox
106 MB Facebook (Bilder von unseren Handballspielen zeitnah auf unserer Facebook Seite Online gestellt)
91 MB Playstore
41 MB E-Mail
und halt der andere Kleinkram
#22
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10406
Also bei mir war es stark abhängig davon wieviel Volumen ich habe.
Bis Juni hatte ich "nur" 300MB im Monat und bin damit locker ausgekommen - selten mal die 250MB erreicht.
Jetzt habe ich 1GB und habe letzten Monat 900MB verbraucht.

Ich weiss aber auch durch welche Apps der Traffic verursacht wurde, und darunter sind einige die ich sonst nicht genutzt hätte, auf die ich aber nicht unbedingt angewiesen bin - ich nutze sie unterwegs eben nur weil ich genug Traffic habe. Einen Vorteil habe ich daraus nicht ^^
#23
Registriert seit: 19.02.2011
Enterprise
Hauptgefreiter
Beiträge: 161
Nutze nur email und Whatsapp bzw Telegram auf dem Handy und komme mit unter 100 MB im Monat aus. Dank Netzclub kostet mich der ganze Spaß genau 0 Euro. Alle 6 Monate lade ich mal 10 Euro Guthaben auf für Anrufe oder SMS.
#24
customavatars/avatar39455_1.gif
Registriert seit: 29.04.2006
Bayern/Bayreuth
w.a.t.e.r.c.o.o.l.e.d
Beiträge: 4929
Reicht grad noch so [emoji1][ATTACH]299983[/ATTACH]
#25
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2930
Ihr seid ja alle tolle Hechte!

Ich habe 1GB und das reicht genau für gar nix. Wenn ich unterwegs bin und darüber Nachrichten schaue, ein bisschen Musik streame, als Hotspot verwende oder kurz: artgerecht benutze, dann ist das Volumen schneller weg als man nachbuchen kann.
Wegen diesem Quatsch habe ich sogar einen zweiten Datenvertrag mit WiFi Hotspot. Das ist einfach nur Schwachsinn, nur einen Vertrag zu haben ist aber finanziell nicht sinnvoll so skurril es auch klingt.
#26
customavatars/avatar140434_1.gif
Registriert seit: 13.09.2010
Kuchenland! (Rheinland Pfalz)
Forever 13
Beiträge: 2275


Haut hin :D
Wobei ich dazu sagen muss, dass ich keine Streamingdienste/YouTube usw benutze einfach weil hier im Umkreis von über 22km ausschließlich E-Netz gibt [emoji24]
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!