> > > > Türkischer Premierminster droht Verbot von Facebook und YouTube an

Türkischer Premierminster droht Verbot von Facebook und YouTube an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news newDer türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan hat für den Fall eines erfolgreichen Abschneidens bei den Kommunalwahlen Ende März ein permanentes Verbot von Facebook und YouTube angedroht. Dies berichtet Spiegel Online und beruft sich dabei auf ein Interview des türkischen Fernsehsenders RTV.

Erdogan erklärte, dass ausländische Mächte über diese Dienste der Türkei Schaden zufügen wollen, dies werde er jedoch nicht zulassen. Ein solcher Schritt wäre der nächste in einer ganzen Reihe von Maßnahmen, die dem Staat mehr Kontrolle über das Internet verschaffen sollen. Erst im vergangenen Monat hatte das Parlament einem Gesetzesentwurf der Regierung zugestimmt, der das Sperren von Seiten ohne richterlichen Beschluss sowie die Speicherung von Verbindungsdaten für die Dauer von zwei Jahren vorsieht. Von Seiten der EU sowie verschiedener anderer Institutionen wie der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) gab es dafür deutliche Kritik.

Nach Ansicht Erdogans würden seine Gegner soziale Netzwerke, aber auch das Internet im Allgemeinen nutzen, um ihn in Misskredit zu bringen. Die nun angedrohte Verschärfung dürfte vor allem auf verschiedene Telefonmitschnitte zurückzuführen sein, die auch über YouTube abrufbar sind. Aus diesen geht teilweise hervor, dass er Einfluss auf die Justiz nehmen wollte und Vetternwirtschaft betreibe; die Echtheit einiger Gespräche hatte Erdogan jüngst bestätigt.

Ob sich die türkische Opposition sowie deren Wählen von der neuen Drohung einschüchtern lassen, ist zu bezweifeln. Die Parlamentszustimmung bezüglich der verschärften Internet-Kontrolle quittierten sie mit umfangreichen Protesten, denen die Polizei unter anderem mit Tränengas begegnete.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
...wird demokratisch gewählt
#14
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2073
mit Volldampf ins Mittelalter...
Ekelhaft wie solche widerlichen Menschen unter dem Deckmantel der Religion sich ihr eigenes Reich aufbauen.

@hansbrel: Putin wurde auch "demokratisch" gewählt :drool:
#15
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
werden jetzt meine Beiträge gelöscht?
#16
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
Zitat trkiller;21942585
werden jetzt meine Beiträge gelöscht?


Nein, aber hardwareluxx wird verboten
#17
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1030
Der Typ wird mir immer sympathischer :D
#18
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5030
Zitat LeonC34;21939332
Und der will in die EU haha vergiss es, hoffentlich wählen alle weiter CDU um das zu verhindern.


Noch so ein schwachsinniger Beitrag, es ist ja auch völlig egal wie es Deutschland geht hauptsache man wischt der Türkei einen aus

Allerdings weiß ich auch nicht was die EU der Türkei beitragen soll. Ich sage nur Rumänien, Bulgarien, Spanien und Griechenland :rolleyes:

Recep Tayyip Erdogan ist der Nachfolger von Hitler mehr gibt es da nicht zu sagen, es gibt drüben immernoch ungebildete Menschen die diesen Diktator und Dieb vergöttern
#19
customavatars/avatar150807_1.gif
Registriert seit: 24.02.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 268
Ich möchte an dieser Stelle Johann Nepomuk Nestroy zitieren:

-Die Zensur ist die schändlichere von zwei Schwestern. Die ältere heißt Inquisition.
-Die Zensur ist das lebendige Eingeständnis der Herrschenden, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.

Viel besser kann man ein solches Vorgehen und dessen Bedeutung nicht beschreiben.
Klar gibt es Dinge, die confidential sind und nicht alle Personen etwas davon wissen sollten, aber darunter sollte nicht die Vertuschung von
Korruption etc. fallen.

MfG
#20
Registriert seit: 30.12.2010

Banned
Beiträge: 695
Er hätte zuerst Facebook und Youtube schließen und darauffolgen seiten wie xhamster usw. in Ruhe lassen sollen :D , Die hat er sich aber zuerst vorgeknöpft !
#21
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5030
Twitter wurde soeben verboten :rolleyes:

#DictatorErdogan
#22
Registriert seit: 05.03.2014
Utopia
Hauptgefreiter
Beiträge: 242
Immerhin mal einer, der sich der geistigen Zurückgebliebenheit a(nti)sozialer Netzwerke stellt.
Leider aber mit den Intentionen, sein eigenes Amt zu schützen - nicht den Menschen ansich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!