> > > > WhatsApp und E-Plus kündigen Kooperation an

WhatsApp und E-Plus kündigen Kooperation an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

WhatsAppNach der Übernahme durch Facebook sorgt der Instant-Messenger WhatsApp erneut für Schlagzeilen. Nachdem man bereits im Rahmen des Mobile World Congress ankündigte, ab der zweiten Jahreshälfte auch Telefonate zu ermöglichen, kündigte man nun auch eine Kooperation mit E-Plus an. Demnach soll WhatsApp künftig mit der Düsseldorfer E-Plus-Gruppe, die voraussichtlich von O2 bzw. Telefonica Deutschland übernommen wird, enger zusammenarbeiten. Eigenen Aussagen zufolge ist es die erste „Mobile Virtual Network Operator“-Partnerschaft weltweit, die WhatsApp mit einem Mobilfunkprovider eingeht.

Hinter diesem Begriff steht eigentlich ein einfaches Geschäftsmodell: Whatsapp soll als eigenständige Mobilfunkmarke in Deutschland mit einem eigenen Angebot auftreten und dabei das Netz von E-Plus nutzen. Wie die Partnerschaft aber genau aussehen wird, verrieten die beiden Kooperationspartner allerdings noch nicht. In Kürze soll aber ein „attraktives Mobilfunkprodukt“ vorgestellt werden. Der Startschuss hierfür soll bereits im Frühjahr fallen. Vermutlich dürfte es sich dabei um einen eigenen Mobilfunktarif handeln, der neben einer Daten-Flatrate auch die Nutzung der kommenden Voice-Funktion beinhaltet. Die über WhatsApp laufenden Daten könnten aber auch aus dem im Vertrag inkludierten Datenvolumen ausgenommen werden, ähnlich wie es bereits die Deutsche Telekom mit Spotify macht.

Laut der Ankündigung soll WhatsApp alleine in Deutschland mehr als 30 Millionen Nutzer zählen. Weltweit sollen es aktuell rund 450 Millionen aktive Nutzer sein. „Threema“ und „Telegram“ preschen hier aber langsam vor.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1549
ah ok
#5
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
naja vermutlich ziemlicher unsinn....sowas lohnt sich ja nur, wenn es günstiger ist und alle whatsapp nutzen...

bei vermutlich in relativ naher zukunft (1-2 Jahre) ankommenden 10 EURO Angebote für Allnet SMS 1GB, ist das wirklich nicht so der Überflieger...

das bringt m m n wirklich keinen vorteil...

------

Unterschied wäre aber, wenn fb und wa mal zusammengelegt werden und man dann weltweit unter seinem Namen zu erreichen ist...

Solange es getrennt bleibt, ist es aber überschaubar, vom ausland abgesehen...wenn das keine extra kosten gibt, hat man hier natürlich auch so ne World Flat...
#6
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
Wenn sollte es ne echte Flat sein...ohne Einschränkungen, dann bin ich aber mal gespann.t, ob die abtrünnigen nicht zurückkehren


Halt wie im Artikel erwähnt, komplett ausgenommen aus dem Vertrag...
#7
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10408
Bei den Kosten die sich potentiell sparen lassen (1€ pro Jahr) hält sich der Mehrwert in Grenzen.

Auch das "Ausnehmen" vom Datentarif ist nicht unbedingt wirkungsvoll. Auf meinem Handy war Whatsapp trotz vieler bescheuerter Videos und Fotos von Freunden einer der Dienste die am wenigsten Traffic verbraucht haben.
#8
Registriert seit: 28.07.2007

Obergefreiter
Beiträge: 114
Viel lustiger ist doch das sich E-Plus mit "Datenaffin" schmücken möchte :-)
#9
customavatars/avatar155928_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Was soll es euch nutzen jetzt noch Whatsapp vom Handy zu schmeissen, die Daten liegen bei FB auf dem Server... Und whatsapp hat auch schon Daten gesammelt, aber was interessiert es mich, wichtige Dinge klaere ich nicht ueber einen Chat oder auch Push message Dienst wie Whatsapp.
#10
customavatars/avatar123595_1.gif
Registriert seit: 19.11.2009
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1130
@speedtree,

Wie kann man nur so ignorant sein!
Es gibt einen Grund Whatsapp zu schmeißen. Wenn sie die Daten bisher haben, dann ist das eben so. Aber man kann sich ja dazu entschließen ab heute keine Daten mehr freizugeben.
Bei dir ist es ja frei nach dem motto: " Wenn ich eh schon halb in der Schei*e stecke, dann kann ich es ja auch ganz.

Ich sage nicht dass man auch nach anderen Messenger suchen sollte, einfach zurück auf die alte SMS!
#11
customavatars/avatar155928_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Wenn du zurueck auf sms gehen willst, dann bist du meiner meinung und der text da oben nicht an dich gerichtet.

Die leute die ihre Daten jetzt auch noch einen weiterem Dienst geben und meinen Sicherer zu sein ist nicht mehr zu helfen :( besonders Telegramm hat sorgen erregene Wurzeln....
#12
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10408
@speedtre

Dabei gehts eher ums Prinzip.
Quasi Strafe für Facebook für diese Aktion.

Die bestehenden Datensätze sind sicher keine 16 Milliarden wert. Da liegt auch ein Risiko, weil die zum Beispiel erwarten, dass Whatsapp noch weiter wächst
#13
customavatars/avatar155928_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Es gibt viele Begruendungen jetzt ploetzlich seinen Messenger zu wechseln. SMS war auch fuer mich eine gute Alternative, bis der Gruppenzwang mich zu Whatsapp trieb. Flats bekommt man fuer SMS auch ueberall noch nachgeschmissen.

Mich stoert es wie gesagt eher nicht, was Facebook treibt. Solange auch das Kartellamt nichts dagegen hat sollen sie doch den Vatikan kaufen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!