> > > > WhatsApp-Übernahme: Auch Telegram mit erheblichem Nutzeranstieg

WhatsApp-Übernahme: Auch Telegram mit erheblichem Nutzeranstieg

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

telegram messengerNach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook in der vergangenen Woche mit einem Gesamtvolumen von etwa 19 Milliarden US-Dollar, scheinen sich viele Nutzer vom bislang meist genutzten Messaging-Dienst zu verabschieden. Erst gestern berichteten wir, dass sich die Schweizer App-Entwickler von Threema in diesen Tagen über einen kräftigen Nutzeranstieg ihres Dienstes freuen dürfen. Doch auch der Messenger Telegram erfährt dieser Tage einen gewaltigen Nutzeransturm.

Wie das russische Entwickler-Team über Twitter bekannt gab, sollen wenige Stunden nach Bekanntwerden des WhatsApp-Deals mehr als 1,8 Millionen Nutzer innerhalb eines Tages zu Telegram neu hinzugestoßen sein – 100 neue Nutzer pro Sekunde. Am Sonntag sollen es sogar 4,95 Millionen Neuregistrierungen gewesen sein. Die App führt die Download-Charts inzwischen in 48 Ländern an. Allein Googles Play-Store zählt zwischen fünf und zehn Millionen Downloads. Zeitweise hatte der Dienst am Samstagabend mit Verbindungsproblemen in Europa zu kämpfen. Auch WhatsApp selbst war für einige Stunden nicht erreichbar.

Telegram ermöglicht wie WhatsApp und Threema das Versenden von Textnachrichten, Fotos und Videos, ist im Gegensatz zu anderen Messengern aber kostenlos in den App-Stores erhältlich und schlägt nicht mit einer Jahresgebühr zu Buche. Die App bietet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

 

Download:

Telegram für Android

Telegram für iOS

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 531
Scheint meines Erachtens die deutlich bessere Wahl gegenüber Threema zu sein, weil alles OpenSource ist und man so Einblick in den Code hat.
Vielleicht mal ein Anlass für mich so etwas auch zu nutzen. :-)
#2
Registriert seit: 18.04.2007
Eifel
Bootsmann
Beiträge: 591
tja dumm gelaufen für Facebook, ganz ehrlich der Schuh ist ausgelutscht. Ich kann den Wahn net verstehen wie man sich auf einer Seite ausheult der gläserne Kunde zu sein und dann Whatsapp und Facebook zu nutzen.
Manchmal ist es besser net auf Zug auf zu springen.
#3
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3312
Zitat Armadillo;21891744
Scheint meines Erachtens die deutlich bessere Wahl gegenüber Threema zu sein, weil alles OpenSource ist und man so Einblick in den Code hat.
Vielleicht mal ein Anlass für mich so etwas auch zu nutzen. :-)


Irgendwie amüsant wie alle "denken", das OS besser ist.
Wobei, ich muss ehrlich sagen, das ist immer wieder für einen schönen Lacher am Morgen gut.
Benutzt doch mal eine Suchmaschiene und forscht nach - schnell wird klar. das OS NICHT automatsich sicherer ist.
Und den Schweizern vertraue ich schon ganz ordentlich, mehr als unserer Regierung, was aber nciht schwer ist.... .
#4
Registriert seit: 30.09.2012

Gefreiter
Beiträge: 38
doppel post
#5
Registriert seit: 30.09.2012

Gefreiter
Beiträge: 38
doppel post
#6
Registriert seit: 30.09.2012

Gefreiter
Beiträge: 38
doppel post
#7
customavatars/avatar10180_1.gif
Registriert seit: 29.03.2004
München
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 468
Zitat xenix;21891748
tja dumm gelaufen für Facebook, ganz ehrlich der Schuh ist ausgelutscht.


Das Facebook-Managament wäre ein schlechtes, hätte es nicht mit User-Abwanderungen gerechnet. Trotz der häufig auftretenden Meldungen über schwindende Nutzerzahlen bei Whatsapp ist die Realität weniger schlimm für den Dienst, als uns suggeriert wird ;) Bei 300 Mio? Usern Weltweit kann man schon ein paar Einbußen verkraften. Zudem, nicht alle die sich woanders neu registrieren werfen whatsapp zwangsläufig vom Handy.

So gut ich das jetzt auch alles finde, ich denke das pendelt sich bald wieder ein :)
#8
Registriert seit: 30.09.2012

Gefreiter
Beiträge: 38
Zitat Armadillo;21891744
Scheint meines Erachtens die deutlich bessere Wahl gegenüber Threema zu sein, weil alles OpenSource ist und man so Einblick in den Code hat.
Vielleicht mal ein Anlass für mich so etwas auch zu nutzen. :-)

Nein ist es nicht, weil:

1. Der Gruppenchat ist generell unverschlüsselt!
2. Der Verschlüsselte chat ist nur möglich wenn beide Partner online sind und diesen eröffnen. Also nix mit verschlüsseltem Push!
3. Hersteller ist das Russische Facebook -> VR
4. Alle Nachrichten werden in der Cloud gespeichert
5. Die Telefonbücher werden auch in der Cloud gespeichert
6. Statt auf Standard zu setzen wird ein selbst Entwickelter Mix aus Verschlüsselungsverfahren verwendet.

Telegram ist genau wie whatsapp nur mit der "Option" auf einen verschlüsselten chat. Sonst werden die daten genau so gespeichert und verschickt.
das macht Threema um einiges besser. Ob dies auf dauer so ist weis ich auch net aber Telegram ist keine alternative immo.

Threema:
1. Gruppenchat verschlüsselt, gibt einen eigenen Key für die Gruppe
2. ALLE Nachrichten ob Push oder nicht sind verschlüsselt.
3. hat nix mit einem Facebook oder sonstigem Social Network zu tun.
4. Nachrichten werden NICHT gespeichert (bzw nach dem Empfang gelöscht)
5. Telfonbuchablglich ist mit gehashtem telefonbuch und danach wird es vom Server gelöscht.
6. Verschlüsselung basierend auf NaCl Standart

Das spricht alles für sich, oder?
#9
customavatars/avatar129611_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010
Luxemburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
Da nur die Downloadlinks für Android/iOS angegeben wurden:

Für Windows Phone gibt es mehrere Clients:
Migram | Windows Phone Anwendungen + Spiele Store (Deutschland)
Chatogram | Windows Phone Anwendungen + Spiele Store (Deutschland)
...
#10
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 305
Stimmt...aber wenns jeder nutzt, gehts kaum anders...heute ist man auch quasi gezwungen handy und email zu haben....weil es Standart ist...

Allerdings sollten die leute dann sich auf eine plattform einigen, dann klappts und whats app gehört in deutschland der vergangenheit an...

Wenn es sich jetzt verteilt, hält es wirtschaftlich alle am leben, funktionieren wird es aber nur, wenn es jeder schon eh auf dem phone hat..

Wer will sich für ne message eines neuen bekannten immer noch ne zusätzliche plattform app installieren...

Also macht auf facebook mal keinen party aufruf, sondern einen zum nationalen message dienst...dieser hier hört sich doch verdammt gut an
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!