> > > > Studie: Erderwärmung durch LCD-Produktion

Studie: Erderwärmung durch LCD-Produktion

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Schenkt man einer aktuellen amerikanischen Studie Glauben, so ist das Klima durch die Produktion von LC-Displays gefährdet. Die Wissenschaftler warnen davor, dass das Gas "Stickstofftrifluorid", welches zur Reinigung der Rückstände vom Bedampfen eingesetzt wird, für die Umwelt erhebliche Probleme bereiten kann. So soll das Gas über 500 Jahre Lebensdauer haben, in diesem Jahr sollen rund 4000 Tonnen des langlebigen Gases hergestellt worden sein. Das ist in etwa so schädlich, wie 67 Millionen Tonnen Kohlendioxid, wodurch das Gas einen recht hohen Einfluss auf die Umwelt haben könnte. Gerade jetzt, wo die Flachbildfernseher immer populärer werden und dadurch in den nächsten Jahren immer mehr von dem Gas produziert wird, veröffentlichen Wissenschaftler diese Studie. Es tun sich jedoch zwei Probleme auf: erstens weiß man nicht, wie viel Stickstofftrifluorid in die Atmosphäre gelangt und zweitens wird dieses Gas nicht durch das Kyoto-Protokoll in seiner Produktion überwacht, obwohl es - wie bereits erwähnt - für die Umwelt deutliche Folgen haben könnte. Die Wissenschaftler raten dazu, den Ausstoß in den nächsten Jahren zu kontrollieren.Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag