> > > > Firefox knackt Weltrekord

Firefox knackt Weltrekord

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Vor drei Tagen zeigten wir die wichtigsten Neuerungen der Version drei des beliebten Firefox-Browsers. Trotz teils gravierender Server-Probleme hat Mozilla den Weltrekord geknackt. Innerhalb von 24 Stunden wurde der neue Browser insgesamt acht Millionen mal heruntergeladen. Das ist ein Weltrekord, auch wenn es den 24-Stunden-Download-Rekord bislang noch gar nicht gab. Die von der Mozilla Foundation gesetzte Zeitgrenze endete vorgestern kurz nach 20 Uhr. Derzeit werden die gemeldeten Zahlen noch von der Guinness-Kommission überprüft. In wenigen Tagen sollte also feststehen, ob Firefox 3 wirklich einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde erhält. Inzwischen erreichte man alleine in Deutschland über eine Million-Downloads. Weltweit stieg die Zahl auf über 14,5 Millionen Downloads an. Zudem berichtete ZDNet.de, dass Mozilla derzeit einen mobilen Browser, der Teil der Firefox-4-Plattform werden soll, unter dem Codenamen Fennec entwickelt. Die Nutzung von mobilen Internet-Devices nimmt immer weiter zu und so hofft die Mozilla Foundation, den bereits etablierten Browsern Marktanteile abknüpfen zu können. Mozilla verspricht eine komplett neue Benutzeroberfläche, einen sehr schnellen Start und Synchronisationsmöglichkeiten mit anderen Geräten. Zudem soll eine Zoom-Funktion, räumliche Navigation und Rechtschreibprüfung zum Funktionsumfang gehören.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag