> > > > Drahtloser Strom bald Realität

Drahtloser Strom bald Realität

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Strom ohne Kabel, das war bislang nicht gerade üblich. Mit Techniken wie Induktion konnte man auf sehr kurzen Distanzen Strom "kabellos" übertragen, wie man z.B. mit einer kabellosen Maus samt entsprechendem Mauspad bewiesen hat. Doch nun haben Physiker der Universität Michigan eine "Superlinse" entwickelt, die Mikrowellen auf ein Zwanzigstel ihrer Wellenlänge reduzieren kann. Bislang war es nicht möglich, Licht auf weniger als die Hälfte der Wellenlänge zu reduzieren, dies könnte sich somit schlagartig ändern. Ein Forscher des Teams erklärte, wie die neue Linse funktioniert. Das nur 127 Mikrometer dicke Plättchen besteht aus Teflon, Keramik und einer Kupferabdeckung. Letztere wurde durch Ätzung teilweise entfernt, wodurch eine Art "Kondensatorsandwich" entstanden ist. In diesem kann die Wellenlänge des Lichts extrem stark reduziert werden, was laut Aussagen des Forscherteams auch zur drahtlosen Stromübertragung dienen könnte. In welchen Gebieten die Linse noch eingesetzt werden könnte, wird sich wohl in naher Zukunft zeigen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag