> > > > Die Maus der Zukunft kann nach eigenen Wünschen modelliert werden

Die Maus der Zukunft kann nach eigenen Wünschen modelliert werden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Der red dot-Award für das beste Design-Konzept im Jahre 2007 geht an ein Team von LITE-ON. Dieses hatten eine Maus entworfen, welche aus einer Knetmasse besteht, bedeckt durch ein Nylon- und Polyurethan-Gewebe, wodurch die Form nach Belieben des Nutzers geändert werden kann. Hierdurch ergeben sich allerdings Probleme mit den Tasten der Maus, der Nutzer wäre also grundsätzlich durch die Lage dieser bei der Formgebung beschränkt. Daher hat sich das Team entschlossen die Tasten drahtlos zu gestalten. Die Identifikation der einzelnen Tasten geschieht über RFID (Radio Frequency Identification Device). Die Logik der Maus befindet sich im Boden, zusammen mit der Laser-Abtastung und den Batterien. Da die Maus zum größten Teil aus der Knetmasse und dem Gewebe besteht, soll sich die Maus besonders gut recyceln lassen. Die Bilder des Design-Konzeptes präsentieren wir im "Read More".


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag