> > > > Crytek setzt auf die PC-Plattform

Crytek setzt auf die PC-Plattform

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Crytek, das wohl bekannteste deutsche Entwicklerstudio, hat sich in einem Interview mit "GamesIndustry.biz" klar und deutlich für die Plattform des PCs ausgesprochen. Art Director Michael Khaimzon ist der Meinung, dass PCs immer besser sein werden als Konsolen. Mit Selbigen könne man viel mehr machen, die Möglichkeiten seien lange nicht so begrenzt. Seine Aussage kann man als mehr oder weniger fundiert hinnehmen, denn bislang hat er an noch keinem Spiel für eine Konsole mitgewirkt. Weiterhin glaubt er, dass Konsolen durch ihre Controller-Steuerung nie die Vielfalt eines PCs erreichen können, da sie auf ein bestimmtes Genre abzielen, an PCs könne man für jedes Genre die richtige Atmosphäre schaffen. Dass PC-Hardware zu teuer sei und man immer aufrüsten müsse dementiert Khaimzon, denn man sei ja nicht gezwungen immer die neuesten Grafikkarten zu haben, selbst Crysis läuft mit reduzierten Details noch auf älteren PCs. Außerdem - wenn man die aktuelle Hardware hat - sei die Grafik um Längen besser, solche "Leckerbissen" würde man auf keiner Konsole finden. Das komplette Interview gibt es bei GamesIndustry.biz.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag