> > > > Gute Zahlen bei Apple im 4. Quartal

Gute Zahlen bei Apple im 4. Quartal

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
In letzter Zeit vermehren sich die Meldungen, in denen die Konzerne ihre sehr gut laufenden Quartalszahlen veröffentlichen. Nach Intel und Google zieht nun auch Apple in die Reihe der Glücklichen ein. Die Zahlen für das am 29. September dieses Jahres endende vierte Quartal 2007 lauten wie folgt: Ein Umsatz von über 6 Milliarden US-Dollar, genauer 6,22 Milliarden US-Dollar, brachte Apple einen Nettogewinn von 904 Millionen US-Dollar ein. Vergleicht man dazu das Vorjahresquartal, so merkt man, dass die Zahlen wirklich gut sind. Dort lag der Umsatz nur bei 4,84 Milliarden US-Dollar und der Reingewinn lag rund 40 Prozent niedriger, nämlich bei nur 542 Millionen US-Dollar. Konkrete Zahlen unterstützen das Ergebnis weiter: So wurden 2.164.000 Rechner seitens Apple in dem vergangenen Quartal ausgeliefert, wodurch das Vorquartalsergebnis um mehr als ein Drittel gesteigert werden konnte. Auch das beste Quartal seit Firmengründung konnte mit 400000 ausgelieferten Computern mehr übertroffen werden. Die iPods nahmen um 17 Prozent zu. Im gesamten Geschäftsjahr 2007 lag der Umsatz bei 24 Milliarden Dollar, der Gewinn bei 3,5 Milliarden US-Dollar. Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple, erklärte, dass Apple rund 15 Milliarden US-Dollar zur Verfügung hätte, die auch durch keinerlei Verbindlichkeiten in diesem Jahr geschmälert werden könnten.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag