> > > > Erster Grafikkartenkühler von Akasa

Erster Grafikkartenkühler von Akasa

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Der Hersteller Akasa versucht nun auch in den Grafikkartensektor einzudringen. Die Premiere hört auf den Namen "Vortexx" und soll neben schon bekannten Techniken auch einige Innovationen mit sich bringen, so zumindest der Hersteller. Die Grundplatte, eine 60 x 60 Millimeter große Kupferbasis, ist durch zwei Heatpipes mit dem Kühlkörper aus Aluminium, verbunden. Gekühlt wird dieses Konstrukt durch einen 2300 U/min schnellen 70 Millimeter Lüfter, der angeblich eine angenehmere Geräuschkulisse bieten soll, als die aktuellen Referenzkühler der Mid-Range Grafikkarten von NVIDIA und ATI. Nur 0,475 Sone laut soll der Kühler sein, also perfekt geeignet für Silent-Enthusiasten, aber auch für Performance-Freaks, die es gerne leise haben wollen: Der Kühler ist sowohl mit SLI- als auch CrossFire kompatibel. Ein weiterer Vorteil laut Akasa: Die "Tool Free Installation", wodurch keinerlei Werkzeug gebraucht wird, um den Kühler anzubringen. Vier Thumb Screws und ein 3-Pin Stromanschluss sollen ihn zu Grafikkarten der ATI X1800, 1900, 1950- & der NVIDIA 6800, 7800 PCIe und 7900GTX-Serie kompatibel machen. Preise und Releasedatum sind noch nicht bekannt.




Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag