> > > > Kurios: Mann erschießt Computer

Kurios: Mann erschießt Computer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Das manche Leute ihren Frust über Probleme beim Umgang mit dem Computer gerne auch an der Hardware selbst auslassen, dürfte hinlänglich bekannt sein. Ein Ex-Polizist namens Ray Jackson aus dem US-Bundesstaat South Carolina ging allerdings weit über die üblichen Schläge und Tritte hinaus. Alles begann damit, dass er ein neu erworbenes Windows Vista auf den zwei Jahre alten Rechner seiner Freundin installierte und danach auch ein paar Programme installierte, die allerdings nicht problemlos funktionierten. Als er über einen längeren Zeitraum hinweg den Monitor angeschrien hatte, verließ seine Freundin die gemeinsame Wohnung und besuchte die Nachbarn. Nach ca. 20 Minuten waren Schüsse aus der Wohnung zu hören und die Frau befürchtete ihr Freund sei verletzt. Als sie allerdings in der Wohnung ankam, fand sie ihren Freund mit gezogener Waffe und unverletzt vor. Er hatte insgesamt 5 Schüsse auf den Computer abgegeben, von dem einer sein Ziel verfehlte, die Wand durchschlug und erst im Kühlschrank des Nachbarn stoppte. Die daraufhin gerufenen Ex-Kollegen nahmen Jackson fest und dieser sitzt nun in der Justizvollzugsanstalt des Bundesstaates seine Strafe ab.

Quelle

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag