> > > > Apple bekommt Patent auf Multitouch-Maus

Apple bekommt Patent auf Multitouch-Maus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
In den USA hat Apple ein Patent über eine Maus zugesprochen bekommen, welche insgesamt über zwei Kameras verfügt. Eine dient dazu die Bewegung der Maus zu registrieren, die andere um Tastendrücke und Gesten mit Fingern abzufragen. Bereits zum iPhone hatte Apple die Multitouch-Oberfläche herausgestellt, bei der durch Mausgesten beispielsweise durch Seiten gescrollt und Sachen herangezoomt werden konnten. Auch bei Apples Notebooks wird seit einiger Zeit mit zwei Fingern auf dem Trackpad durch Seiten gescrollt. Um die Bewegung der Finger auf der Maus festzustellen wird die Oberfläche der Maus in eine rechteckige und flache Eingabefläche oberflächenrichtig umgerechnet. Mausgesten haben inzwischen auch schon Einzug in Opera und Firefox gefunden, doch muss in diesen Browsern die Maus mit gedrückter Maustaste bewegt werden, mit der von Apple angedachten Maus entfiele die Bewegung.In dem Patent nennt Apple "Unibody"-Mäuse als Designvorschlag für entsprechende Mäuse. Als solche bezeichnet man Mäuse die über keine sichtbaren Kanten an der Oberfläche verfügen, wie beispielsweise Apples Mighty Mouse. Da Apple seine Produkte selten längerfristig ankündigt ist ob und wann diese Maus auf den Markt kommt ungeklärt. Damit gesellt sich dieses Patent zu anderen patentierten Eingabeverfahren, welche sich Apple gesichert hat aber noch nicht einsetzt.



Quelle

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag