> > > > T-Online: Video-On-Demand mit Brennfunktion

T-Online: Video-On-Demand mit Brennfunktion

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
T-Online hat sein Video-On-Demand-Angebot überarbeitet und bietet nun als deutschlandweit Erster die Möglichkeit, heruntergeladene Filme legal auf eine DVD zu brennen um den Film dann mit einem gewöhnlichen DVD-Player auf dem Fernseher anschauen zu können. T-Online arbeitet dabei mit dem Studio Universal zusammen, will aber noch weitere Studios ins Boot holen. Bei dem Video-On-Demand-Service heißt das Angebot "Download-to-Burn" und steht entgegen den bisherigen Verleihangebot allen Internetnutzern und nicht nur T-Online Kunden zur Verfügung. Um Raubkopien nicht zu erleichtern, setzt T-Online auf fluxDVD, einer um einen Kopierschutz erweiterte Version von ratDVD. Dieses Format speichert ganze DVDs inklusive Tonmaterial, Menüs und Untertitel in einer Datei. Ein Windows DRM kompatibler Kopierschutz soll sicherstellen, dass jeder heruntergeladene Film nur ein mal gebrannt werden kann.Laut T-Online sollen die Filme gleichzeitig zum DVD-Verkaufsstart verfügbar und in der Regel günstiger als die gepressten Medien sein. Bei T-Online kostet ein Film mit der "Download-To-Burn"-Option zwischen 5 und 15 Euro.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag