> > > > Steam wurde gehackt

Steam wurde gehackt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Valve
muss sich seit der Einführung von Steam immer wieder Kritik anhören, doch was nun geschah ist wohl "Worst Case Scenario" für Valve. Wie einem Anti-Steam-Forum zu entnehmen ist hat es ein Hacker namens "MaddoxX" geschafft sich in Steam einzuhacken. Dabei fielen ihm neben Kreditkarteninformationen auch finanzielle Informationen über Valve in die Hände. In direkter Gefahr befinden sich allerdings zuerst nur "Steam Café"-User, da "MaddoxX" Login-Informationen für die Valve-Server sowie Zertifikate veröffentlichte, mit denen Leute mit ein wenig Ahnung selbst ein eigenens unoffizielles "Café" aufmachen können. Viel schlimmer sollte folgender Satz gewertet werden: "Woohoo VALVe you can see those creditcards float on the internet anytime soon :) Just need to finish the excel files hehehe :) big list that is". Allerdings macht er ebenfalls klar, dass er bereit ist alle Daten zu entfernen, sofern Valve ihm ein gutes Angebot macht.Sehr brisant ist auch die Tatsache, dass bisher alle erstellten Themen zu diesem Thema in Valves Forum kommentarlos gelöscht wurden. Brisant vor allem deshalb, weil ein Gesetz vorschreibt das die Kunden sofort unterrichtet werden müssen, wenn dem Unternehmen Kreditkarteninformationen gestohlen werden. Dies könnte große rechtliche Schwierigkeiten für Valve bedeuten, sollte die Liste wirklich im Internet auftauchen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag