> > > > Viacom verklagt YouTube

Viacom verklagt YouTube

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
[url=http://www.viacom.com]Viacom[/url] hat [url=http://www.google.com]Google[/url] am Bundesgericht in New York auf fast 1 Milliarden Dollar Schadensersatz verklagt. Gegenstand des Verfahrens sind rund 160.000 Videoclips auf der Seite von [url=http://www.youtube.com]YouTube[/url], die Urheberrechte von Viacom verletzen sollen. Der Viacom-Konzern, zudem unter anderem MTV, BET sowie die Filmstudios Paramount Pictures und Dreamworks gehören, hat nach eigenen Angaben Google bereits im Vorfeld auf dieses Problem angesprochen. Die Verhandlungen zwischen den beiden Unternehmen seinen allerdings ergebnislos verlaufen. Die am Dienstag eingegangene Klage erscheint gut sechs Monate nachdem Google das Videoportal YouTube für 1,65 Milliarden Dollar erworben hat. Google selbst sieht sich durch den amerikanischen DMCA (Digital Millennium Copyright Act) im Recht. Dieser besagt, dass ein Web-Host wie YouTube vor Copyright-Klagen geschützt ist, wenn dieser im Rahmen der technischen Möglichkeiten, sowie einiger anderer Auflagen, gegen urheberrechtliche Verletzungen auf seiner Internetseite vorgeht.Sollte die Klage jedoch Erfolg haben, könnte diese auch ein Unternehmen wie Google mit einem Börsenwert von 121 Milliarden Euro und einem Jahresüberschuss von gut einer Milliarde hart treffen. Neben der entsprechenden Zahlung hätte dies voraussichtlich eine neue Klagewelle gegen das Videoportal zur Folge.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag