> > > > Next-Gen Internet: 3D?

Next-Gen Internet: 3D?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Nach HD-Bildern und Spielen wie SecondLife soll nun auch das herkömmliche Internet eine dritte Dimension erhalten. Laut Ansgar Schmidt, einem Diplominformatiker von IBM, soll die dazu benötigte Software bald im Browser integriert sein. Jede Website wird eine 3D-Welt bereitstellen, in der sich der "Surfer" frei bewegen kann. Schmidt arbeitet an dem sogenannten Web3D und glaubt, dass dies der nächste Umbruch im Internet sein wird. Schon bald soll sich das Internet von der Fläche trennen und eine "Parallelwelt" erschaffen. Links werden demnach von "Türen" abgelöst, durch die der Nutzer in den nächsten Raum, sprich eine weitere Seite, gelangt. Auch Hersteller sollen davon profitieren: Richtig eingesetzt, können die Konsumenten ihre Produkte so von allen Seiten betrachten um sich ein besseres Bild machen zu können. Aktuell besteht das Problem in der Vielfalt der Dreidimensionalisierungssoftware, die den Durchbruch mangels Einigung verhindert. Heute schon kann man diese Zukunftsvision z.B. von Firmen wie Three-B International testen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag