> > > > Siemens: Schneller als 100 GBit/s

Siemens: Schneller als 100 GBit/s

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Forschern der Firma [url=http://www.siemens.com]Siemens[/url] ist es gelungen eine Datenverbindung mit 107 Gigabit pro Sekunde aufzubauen. Mit dem Versuch, der erstmals außerhalb eines Labors stattfand, wurde ein neuer Geschwindigkeitsrekord in Sachen Datenübertragung aufgestellt. Auf der 160 KM langen Teststrecke für optische Netzwerke in den Vereinigten Staaten ging während des Experiments kein Datenpaket verloren. Damit ist die letzte Bestmarke in Sachen Übertragungstechnik um den Faktor 2,5 überboten worden. Möglich wurde der Rekord durch ein neues Verfahren zum Senden und Empfangen optischer Signale. Derzeit basieren alle gängigen High-Speed-Verbindungen im Internet auf dem Datentransfer über Lichtsignale. Um dabei hohe Datenraten erzielen zu können müssen Daten derzeit auf mehrere Low-Data-Rate-Signale herunter gebrochen und anschließend wieder vom optischen in ein elektrisches Signal umgewandelt werden.Zu diesem Zweck müssen die optischen Signale mit geringer Datenrate natürlich wieder zusammengeführt werden. Das neue Siemens-System hingegen kann die Daten direkt bevor bzw. nach der Umwandlung in Lichtimpulse auf elektronischem Weg verarbeiten. Möglich wird dies über eine besonders leistungsfähige Photodiode, die in Verbindung mit einem Prozessor die direkte elektronische Verarbeitung der Daten am Chip ermöglicht. Auf diesem Weg entfällt das Aufteilen des Datenstroms, sowie die bisher wesentlich aufwendigere Umwandlung. Ergo könnte das System in naher Zukunft die Kosten für einen High-Speed-Zugang deutlich senken.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag