> > > > AMDs Desktop Roadmap

AMDs Desktop Roadmap

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Am Donnerstag hat [url=http://www.amd.de]Advanced Micro Devices[/url] seine Pläne im Desktop-Bereich für die nächsten zwei Jahre offen gelegt. Die Weichen sind hier bereits auf DDR 3 und Hypertransport 3.0 gestellt. Den zentrale Wendepunkt wird in diesem Zusammenhang der Sommer 2007 darstellen, wenn AMD die Desktop Quad-Core-CPUs, sowie seine neue Dual-Core Generation vorstellt. Die Bezeichnungen „Agena“ und „Kuma“ bzw. „Altair“ und „Antares“ sind derzeit als Codenamen für die Prozessoren im Gespräch. Beide Chips werden HT 3.0 unterstützen und sich einen Level 3 Cache von bis zu 2 MB teilen. Der onboard Speichercontroller kann allerdings lediglich DDR 2 ansprechen. Offiziell sieht AMD den Einsatz von DDR 3 Speicher ab der Mitte des Jahres 2008 für Desktopsysteme vor. Die Migration von AMDs CrossFire-Chipsatz zu HT 3.0 und PCI Express 2.0 ist ebenfalls für den Sommer 2007 vorgesehen. Ferner möchte AMD bereits gegen Ende des nächsten Jahres erste integrierte DirectX 10 GPUs im Programm haben.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag